So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 27604
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich leide seit etwas über einer Woche an Atemnot,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich leide seit etwas über einer Woche an Atemnot, besonders bei Belastung und beim Sprechen. Ich war heute in der Notaufnahme, man hat ein EKG gemacht, Puls gemessen und Blut entnommen. Nachdem man mir gesagt hat, dass die Blutergebnisse alle ok sind, durfte ich gehen. Zu Hause habe ich jedoch gesehen, dass mein CK bei 212 und mein CK-MB bei 104 lagen, Kalium war bei 5,5. Spricht dass nicht für eine Herzmuskelschädigung ??? ist dies bei meinen Symptomen nicht bedenklich ? Schmerzen habe ich keine in der Brust aber ein Brennen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich bin übrigen 38 Jahre alt, nicht übergewichtig und rauche nicht

Guten Abend,

Tatsächlich sind diese Werte erhöht, aber nicht spezifisch für einen Infarkt. Bei einem normalen Troponinwert und EKG sowie bei mangelnden Risikofaktoren (ist Ihr Cholesterin ok?) hat man hier wohl trotz des relativ zu hohen Ck Mb eher eine muskuläre Überlastung angenommen.

Kalium ist auch zu hoch, wenn das Blut zu zügig abgenommen wird.

Dennoch würde ich die Ck Werte beim Hausarzt kontrollieren lassen.

Da man aber das Herz für unschuldig erklärt hat, ist nun dringend die Lunge zu untersuchen: Lungenfunktionstest, evtl. Röntgen, abhorchen, evtl. D Dimer Bluttest zum Ausschluss einer Lungenembolie.

Bitte melden Sie sich gleich morgen beim Hausarzt!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Meine Cholesterin-Werte sind erhöht, der Wert liegt mir jedoch nicht vor. Nochmal zum CK-MB... ist dieser Wert nicht ausschließlich auf den Herzmuskel bezogen ?
Vielen Dank

Nein, ist er nicht, er steigt auch bei Zerfall von Skelettmuskulatur durch Überlastung.

Gern geschehen!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
CK-MB (in Herzmuskelzellen)
CK-MM (in den Muskelzellen des Bewegungsapparates)
CK-BB (in den Nervenzellen des Gehirns)...trotzdem Danke

Entschuldigen Sie, bei allem Respekt: Dieses simple Labor-Basiswissen habe ich selbstverständlich. Dennoch steigt der Ck Mb durchaus auch bei Skelettmuskelzerfall und übrigens auch beim Schlaganfall.

Sie ist eben NICHT 100% herzspezifisch.

Wegen dieses Wissens fragen Sie ja mich und googeln nicht nur.

Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner ausführlichen Hilfe.

Und noch einmal: Lassen Sie unbedingt eine Lungenembolie ausschließen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sorry, aber dann würden diese Unterscheidungen überhaupt keinen Sinn ergeben. CK-MB bezieht sich ausschließlich auf den Herzmuskel ! Dies kann man auf jeder Medizinischen Seite nachlesen...Werte von über 20 Prozent des Gesamt-CK findet man dagegen bei einer Erhöhung des CK-BB, wobei CK-BB im Gehirn zu finden sind. Die zugrundeliegende Erkrankung wäre dann ein Schlaganfall.Danke ***** ***** wollte ich eine Embolie heute in der Notaufnahme ausschließen lassen, hat aber nicht wirklich jemanden interessiert deswegen werde ich schnellstmöglich einen Lungenfacharzt aufsuchen.Wünsche ihnen noch einen schönen Abend... auch wenn wir beim CK-MB unterschiedlicher Meinung sind ;-)