So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2667
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Ist ein kreatinin wert von 1.19 mg/dl Gefährlich was ist zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Ist ein kreatinin wert von 1.19 mg/dl
Gefährlich was ist zu tuen

Guten Tag, ich bin Orthopäde und helfe Ihnen heute gerne weiter. Dieser Kreatininwert ist nicht gefährlich und Sie können beruhigt sein. Er liegt nur wenig über dem Normalbereich, die je nach Labor bei 1,1 mg/dl liegen kann. Was Sie tun können ist vor allem viel trinken, mindestens 1,5 l/Tag, z.B,. 1 Fl. Mineralwasser, zum Frühstück Kaffe oder Tee und zwischendurch noch Saft oder etwas anderes. Damit werden die Nieren gut durchspült und brauchen nicht so stark konzentrieren. Bei Medikamenten sollten Sie darauf achten, dass diese nicht nierenschädlich sind und Sie sollten auf keinen Fall zu hoch dosieren, sondern auf die normale Dosis achten. Nebenwirkungen stehen im Beipackzettel der Medikamente. Kontrastmittel beim Röntgen (z.B. beim Herzkatheter oder zur Gefäßdarstellung im MRT) sind ebenfalls nierenschädlich und sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Bei Ihrem Kreatininwert ist jedoch keine Sorge angebracht, damit können Sie 100 Jahre alt werden. Alles Gute. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar, diese können Sie ganz leicht und schnell durchführen, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich habe da ich viel stress hatte letzter zeit
Zum schlafen hogga night genommen und nehme seit 2 jahren wegen magen probleme buscopan plus und abunzu kopfweh tablette sowie wegen ständiger nasenneben probleme nasonex kortison spray kann da was das problem verursacht haben oder da ich seit 2 jahren speiserröhren entzündung habe nehme ich
Magensäure hemmenden mittel vorab vielen dank ***** ***** mir sehr weiter dankeeeee lg karl-heinz

Von Buscopan ist mir eine schädliche Nebenwirkung auf die Niere nicht bekannt. Welche Substanz enthält die "Kopfwehtablette"? Von Phenazetin wäre wegen schädlicher Nebenwirkungen abzuraten, kann auch bei chronischer Einnahme selbst zu Kopfschmerzen führen. Vorsicht geboten ist bei den Magensäure hemmenden Mitteln wie Omeprazol und Pantoprazol, diese können in seltenen Fällen eine Nierenentzündung hervorrufen. S. hier folgender Link:

http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/protonenpumpenhemmer/pantoprazol

Vom Nasenspray geht wegen der geringen Dosierung keine Wirkung auf die Nieren aus.

Ansonsten sollten Sie immer auch die Beipackzettel durchlesen, dort stehen immer auch die schädlichen Wirkungen. Bei Ihrem Kreatininwert liegt jedoch noch keine schwere Nierenschädigung vor. Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung meiner Bemühung abzugeben, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken, danke.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.