So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an stdionys.
stdionys
stdionys, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1617
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
stdionys ist jetzt online.

Hallo, habe grosse sorgen. Ich hatte vor 14 wochen einen risikokontakt

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe grosse sorgen. Ich hatte vor 14 wochen einen risikokontakt bei einer Prostituierten. Und zwar ist mir das kondom abgerutscht(vaginal). Kann es nicht genau sagen wie lang ich schätze 2-5 min hatte ich ungeschützten geschlechtsverkehr. Die dame sagte nur ich solle zuhause duschen. Ob sie HIV + ist weiss ich leider nicht. Hatte in den letzten wochen kaum symptome ausser meinen klos im hals, der bis heute noch da ist. Habe 6 wochen nach dem RK einen schnelltet gemacht der negativ ausfiel & 9 wochen nach RK einen HIV Kombitest lm Labor der ebenfalls negativ war. Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit dass sich da noch was ändert? Oder kann ich mit dem thema sogar schon abschließen? Vielen lieben dank im vorraus.

Sehr geehrter Fragesteller

Während man früher bei den HIV-Tests von 8-12 Wochen Unsicherheit ausging, zeigen die heutigen Test eine Sicherheit nach 6 Wochen an. Dazu gab es gerade neue Untersuchungen, die bestätigten, dass Sie sich absolut keine Sorgen in Hinblick auf eine HiV-Infektion machen müssen.

Darüber hinaus sind eben Prostituierte selber auch in regelmässiger Überwachung des Gesundheitsamtes und haben sicher selber das grösste Interesse daran, nicht infiziert zu sein :-)

Zusammenfassend gesagt : Das Risiko ist nicht vorhanden.

Wenn es Sie zusätzlich beruhigt : Ein ganz aktueller Fachartikel aus der Ärztezeitung, genau zu ihrem Problem ....

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/aids/article/892398/aenderung-leitlinien-hiv-test-geht-jetzt-schneller.html

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke ***** ***** ihre schnelle Antwort. Wie siehts es mit hiv 2 aus? Oder hiv 1 gruppe 0? Reichen da die 9 wochen ebenfalls aus?

Ja klar. !

Das Übertragungsrisiko ist insgesamt schon extrem gering, wenn keine offenen Wunden vorliegen. Aber bei Ihnen kann man wirklich Entwarnung geben.

P:S. : Wenn keine weiteren Nachfragen sind, bitte an eine freundliche Bewertung denken :-) Vielen Dank !

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Okei dann bin ich beruhigt. Allerdings hat die ärztin letzte Woche minimal erhöhte weisse blutkörperchen im urin festgestellt . Kommt das oft vor ? Habe allerdings keine schmerzen beim wasser lassen
Das ist unspezifisch und kein Grund zur Sorge
Das wird einfach wegkontrolliert, bei der nächsten Kontrolle wird es vermutlich
Ganz ok sein

Alle Sorgen ausgeräumt ?

Dann seien Sie bitte so fair und honorieren die Beratung mit einer freundlichen Bewertung.

Nur so wird aus dem eingezahlten Guthaben auch anteilig ein Beratungshonorar gutgeschrieben. Vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmal, konnte sie nicht bewerten die tage bitte um Verständnis. Hatte eine Blinddarmentzündung. Kann das mit hiv zusammen hängen ? Oder ist es möglich das ich mir bei dem RK andere bakterien eingefangen habe die jetzt die entzündung hervorgerufen hat?
Grundsätzlich ist es doch so, dass eine HIV-Infektion, die Sie ja auch nicht haben, Monate bis Jahre dauert, bis dann AIDS und damit eine Störung im Immunsystem auftreten würde.

Der Risikokontakt selber wird in keiner Weise mit der Blinddarmentzündung zu tun haben. Mir wäre jedenfalls keine sexuell übertragbare Erkrankung mit dem Symptom Blinddarmentzündung bekannt.

Ausschliessen kann an wirklich nur, dass Sie sich eine HIV-Infektion zugezogen haben.
Ob nun andere Bakterien übertragen wurden, ist theoretisch denkbar, aber sehr sehr unwahrscheinlich. Ich hätte jedenfalls noch nie von einem solchen Fall gehört.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann ist es vermutlich einfach ein blöder zufall. Nach meiner op waren meine blutwerte insbesondere die leukozyten (niedrig) gut.
Eben.
Es ist jedenfalls medizinisch unmöglich, dass es mit HIV zusammenhängen könnte.
stdionys und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmal, könnte der entzündete blinddarm die produktion von antikörper von hiv verlangsamen heisst der test ist nach 9 wochen noch nicht sicher? Oder hat das keinen einfluss?
Neee keine Sorge