So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25386
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag ich bin 30 Jahre Alt und vor 9 Jahren das erste mal

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag ich bin 30 Jahre Alt und vor 9 Jahren das erste mal Entbunden,zur Zeit bin ich in der 14 SSW und bei mir wurde HPV stadium(3 D) Diognostiziert der Arzt sagt wir können das nur jetzt beobachten und meine frage ist gibt es dafür vielleicht noch andere Lösungen z.B ein Schwangarschaftsabbruch wäre das eine lösung??? Ich wäre sehr erfreut über eine Antwort LG Julia
Hallo,
eine erfolgversprechende Behandlungsmöglichkeit gibt es bei HPV grundsätzlich nicht, das Virus verbleibt in der Regel dauerhaft im Körper. Ein Grund zur Sorge ist das aber nicht, bei intaktem Immunsystem können Jahre vergehen, ohne dass Feigwarzen auftreten und nur wenn diese während der Geburt vorhanden wären, könnte es zu einer Ansteckung des Kindes kommen. Sie brauchen sich also in dieser Hinsicht wirklich nicht zu beunruhigen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Schwangerschaftsverlauf.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele