So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35935
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit 2003 ist sicher SAPHO- Syndrom diagnostiziert. Alle 5

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit 2003 ist sicher SAPHO- Syndrom diagnostiziert. Alle 5 " Bestandteile " sind  nachgewiesen vorhanden. Was ist geraten, gegen die Akne zu tun ? Bisherige "klassische" Behandlungsmethoden gegen die sehr sichtbare Akne führten zu keinerlei Erfolgen oder auch nur Linderung.

Wenn Sie einen praktikablen Vorschlag haben, so wäre ich Ihnen sehr verbunden.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Abend,
Sie haben mehrfach um Antwort nachgesucht, aber es ist schwer, Ihre Frage zu beantworten, wenn Sie nicht schreiben, welche Präparate und Behandlungsmethoden Sie schon versucht haben.
Bitte helfen Sie uns und schreiben, was bisher nicht geholfen hat.Danke!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Also, bei meinem ersten Antwortschreiben jetzt wurde ich leider unterbrochen, warum auch immer... SAPHO- Syndrom. Das "A" steht für Akne. Klassische Behandlungsmethoden brachten nichts, Besuche bei Kosmetikerin ebenfalls nicht, Pille, jetzt eh`kein Thema mehr. Kräuterschälkur nach Dr. CH. Schrammek ohne Erfold

Ich habe das gelesen, und natürlich kenne ich das Sapho- Syndrom. Ich wüsste gern, welche klassischen Medikamente bei Ihnen versagt haben.
Hat man Sie mit Interferon oder TNF- Alpha- Inhibitoren behandelt?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

wieder alles auf Anfang...TNF- Alpha war Ende der 2000 er Jahre mal ein Thema in der Uni- Klinik zu Freiburg, man hat es dann verworfen...ein Diagnose- Gerät kaputt, der beh. Arzt wechselte in eine andere Klinik, Thema vom Tisch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

TNF-Alpha war Ende der 2000 er Jahre mal in der Uni- Klinik zu Freiburg angedacht, jedoch kam es nie zum Einsatz, es wäre ein Szintigramm nötig gewesen. Gerät kaputt, dann der behand. Arzt in eine andere Klinik gewechselt, mein Hautthema wurde ohnehin nie ernst genommen, da alle herkömmlichen Behandlungsansätze zu nichts führten. Ich habe, hauptsächlich im Kinnbereich größere, entzündete Pusteln, die zumeist erst nach 4....6 Wochen abheilen

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nur nebenbei: bin begeistert, dass Sie sich mit dem SAPHO auskennen, unseren Erfahrungen zufolge haben 98 von 100 Ärzten diesen Begriff noch nie gehört....

:-) Das ist ja eine Erkrankung aus dem rheumatischen Formenkreis, die sollt ich schon kennen.
Dann wäre es doch sinnvoll, sich nochmal an einer Universitätsklinik vorzustellen, und die Frage "Interferon oder TNF- Alpha" zu stellen. Alternativ- naturheilkundliche Methoden sind wahrscheinlich nicht hilfreich, das haben sie ja auch gesehen.
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35935
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

gut, das wäre eine Überlegung wert. Welche Klinik im süddeutschen Raum würden Sie empfehlen ? Freiburg schließe ich mittlerweile aus, zu chaotisch, Ulm hat keinerlei Erfahrungen mit SAPHO...wir SAPHO- Menschen , das können Sie sich bestimmt gut vorstellen, sind allerlei gewohnt und leiden munter weiter. Alles aus dem naturheilkundlichen Bereich muss ich für mich leider ausschließen, es funktioniert einfach nicht für mich. Dennoch, großen Dank vorerst...und ehrliche Anerkennung, selbst Rheumatologen wissen nichts vom SAHPO, das haben wir alle hinlänglich erleben dürfen. Man wird ja vom Ziegelstein am Kopf getroffen und nicht vom Meteoriten... :-) Danke

Das Naturheilkundliche hatte ich ja auch für Sie schon ausgeschlossen.
Ich schlage Tübingen vor, weil die sich eben auch interdisziplinär mit rheumatischen Erkrankungen beschäftigen:
https://www.medizin.uni-tuebingen.de/Patienten/Zentren/Rheumazentrum+%E2%80%93+INDIRA.html
Lieben Dank für das Lob! Ich hoffe, dass die Beule durch den Ziegelstein langsam abheilt und Sie in guter fachlicher Betreuung eine schnelle Besserung erleben.
Gern geschehen und noch einmal alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Nochmal ein Dankeschön, vor allem für Ihre guten Wünsche. Tübingen werden wir`s Kalkül ziehen, genaugenommen kann alles nur besser werden, weil schlecht genug ist es ohnehin. Doch Dostojewski hat dafür einen passenden Satz: " Alles ist gut. Alles. "

Herzlichst ***

Sehr gern geschehen!
Vielleicht eher Nina Ruge: Alles wird gut :-)