So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Neuro0902.
Neuro0902
Neuro0902, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 545
Erfahrung:  Facharzt f. Neurochirurgie, Neuroonkologie
78081595
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Neuro0902 ist jetzt online.

Hallo, ich wurde am 6.12 12 am 12. Bw operiert(Fixateur interne)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich wurde am 6.12 12 am 12. Bw operiert(Fixateur interne) . Am 20.2.14 dann Wirbelersatz von Obelisk. Habe meinen Arbeitsvertrag auf 5 Stunden täglich geändert. Habe stehende Tätigkeit und jeden Tag schmerzen. Nehme täglich zwischen 2 und 3 Novalgin 500 und mache jeden Tag Rückentraining. Was kann ich gegen meine Schmerzen tun?
Guten Abend,
aus Ihren Schilderungen vermute ich eine Stabilisierung von BWK 11 bis LWK 1 mit später durchgeführtem WK-Ersatz BWK 12. Warum wurde diese Operation durchgeführt ? Wurden die Schrauben durch Minischnitte/perkutan oder in einer großen offenen Operation eingeführt ? Hatten Sie eine Wirbelkörperfraktur ?
Eine Versteifung in diesem Bereich der Wirbelsäule gestaltet sich immer sehr schwierig. Der Übergang von Brust- zu Lendenwirbelsäule ist der naturgemäß beweglichste und am meisten unter Belastung stehende Teil der Wirbelsäule. Eine operative Versteifung in diesem Segment widerspricht dem physiologischen Aufbau der Wirbelsäule einschließlich des muskulären Apparates, obwohl es in seltenen Fällen natürlich notwendig sein kann.
Zunächst muss geklärt werden, ob die lokalen Schmerzen am Rücken oder ggf. ausstrahlende Schmerzen im Vordergrund stehen. Bei lokalen Rückenschmerzen schmerzen häufig die versteiften Facettengelenke zwischen den Wirbelbögen (falls nicht in einer offenen Operation entfernt) oder die Muskeln im Bereich der versteiften Wirbelsäule. Natürlich sollte durch eine Bildgebung (zunächst Röntgenuntersuchung) die Festigkeit der eingebrachten Implantate kontrolliert und Lockerungszeichen ausgeschlossen werden. Bei schmerzenden Facettengelenken würde ggf. eine lokale Infiltration oder Thermokoagulation mit Verödung der kleinen Gelenkkapselnerven helfen. Bei muskulären Schmerzen sind physiotherapeutische Maßnahmen und ggf. muskelentspannende Medikamente (Katadolon 3x1) zu empfehlen. Bei ausstrahlenden Schmerzen müssen der Spinalkanal und die betreffenden Nervenwurzeln untersucht werden, hierfür ist eine Bildgebung der Wirbelsäule notwendig. Da eine MRT-Untersuchung aufgrund des implantierten Metalls oft zu viele Artefakte produziert, wäre eine Myelografie mit post-Myelo-Computertomogramm hilfreich.
Sind alle möglichen Komplikationen (Lockerung d. Schrauben, Kompression im Spinalkanal/der Nervenwurzeln) ausgeschlossen, können die konservativen Maßnahmen intensiviert werden. Das sind im Wesentlichen Physiotherapie (Wärmetherapie, manuelle Therapie) und eine gut eingestellte Schmerztherapie, ggf. auch mit einer Kombination aus mehreren Medikamenten. Als Möglichkeiten einer invasiven Schmerztherapie existiert die sogenannte SCS-Methode (spinal-cord-stimulation), hier wird in einem kleinen Eingriff unter lokaler Betäubung eine kleine Elektrode im Bereich des unteren Rückenmarks (auf die Oberfläche) platziert, so dass bei Stimulation der Elektrode statt Schmerzen ein leichtes angenehmes Kribbeln im sonst schmerzenden Bereich an das Gehirn gesendet wird. Eine andere Methode (die letzte Wahl der Schmerztherapie !!!, wenn Tabletten nicht mehr helfen oder zu viele Nebenwirkungen auftreten) ist die Implantation einer Schmerzpumpe zur Gabe von kleinsten Dosen Morphin direkt in den Spinalkanal.
Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Christian Theiß
Neuro0902 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Herr Theiß, ich hatte einen Berstungsbruch. Wurde mit kleinen Löchern operiert. 2.Op von der Seite, Schrauben wurden zementiert.

durch meine stehende Tätigkeit in nach vorne gebeugter Haltung habe ich jeden Tag schmerzen. Nach der Arbeit habe ich Probleme beim Gehen,

wenn ich dann im Auto sitze wird es besser. Können Sie mir Tipps geben wie es besser wird. Mit freundlichen Grüßen M. Leicht

Sehr geehrte Frau Leicht,
bitte lassen Sie zunächst abklären, ob die Implantate fest verwachsen sind oder sich Lockerungszeichen zeigen. Wenn dies ausgeschlossen ist, wäre bei Ihrer stehenden Tätigkeit vielleicht unterstützend ein Mieder zur äußeren Stabilisierung der Wirbelsäule hilfreich/entlastend (MSS-Osteo-Mieder). Die Hauptlast in diesem Bereich der Wirbelsäule richtet sich in Richtung des Vornüberbeugens und genau dabei werden die Implantate maximal belastet. Symptomatisch können Sie für muskuläre Schmerzen Physiotherapie (Wärme, manuelle Therapie) und muskelentspannende Medikamente einnehmen.
Wenn sich Ihre Probleme beim Gehen (nach der Arbeit) in Form einer Schwäche in den Beinen oder in Form von ausstrahlenden Schmerzen in die Beine äußern, muss unbedingt eine Bildgebung zur Darstellung des Spinalkanals und der Nervenwurzeln erfolgen.
Mit freundlichen Grüßen
Christian Theiß
Neuro0902 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Herr Theiß, habe nach der Arbeit Schmerzen zwischen den Schulterblättern und am unteren Rücken. Durch Anlehnen an den Autositz werden die Schmerzen besser. Mit freundlichen Grüßen M. Leicht

Das spricht am ehesten für eine muskuläre Ursache Ihrer Schmerzen. Wenn Sie bei Belastung oder langem Stehen o.g. Mieder tragen, wird Ihre Wirbelsäule quasi in eine aufrechte Position gezwungen/gehalten und das schmerzhafte Vornüberbeugen entfällt (ähnlich wie beim Anlehnen an den Autositz). Bitte behandeln Sie ihre Muskelschmerzen konsequent - auch mal über 2-3 Wochen mit Schmerzmitteln regelmäßig, damit sich die Muskelstränge entspannen können und sich durch schmerzbedingte Fehlhaften kein Teufelskreis entwickelt.
MfG
Christian Theiß
Neuro0902 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.