So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 35935
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich leide mit beschwerden beim stuhlgang und suche rat welche

Diese Antwort wurde bewertet:

ich leide mit beschwerden beim stuhlgang und suche rat welche mittel mir am besten helfen können ohne dem darm zu schaden. Ich hatte bereits in der vergangenheit mit herrn dr Schröter das problem besprochen der jedoch nicht mehr zuständig ist. inzwischen hatten sich einige probleme gestellt die ich mit jemanden besprecchen möchte. Ein expert/in wäre mit sehr wilkommen. Ich bitte um kontakt mit der zuständigen so bald wie möglich besten dank deshel

Guten Tag,
Gern helfe ich Ihnen. Lassen Sie mich bitte wissen, welches Problem vorliegt.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Fr. Dr Höllering

es handelt sich um ein langzeitiges problem welches mit meinem hohen alter besteht.

Durch einige medikamente habe ich harten Stuhl der mir bereits durch lästiges drucken eine unterbauch Hernia verschaffte, die bisher noch keine probleme macht. Ich versuche soweit wie möglich das drücken

zu vermeiden und nehme täglich glycerin zäpfchen oder microlax miniklistere die sofort ohne zu drücken wirken. ich möchte es mit dulcolax zäpfchen versuchen die noch besser wirken und meine frage ist ob diese durch das bisacodyl nicht schaden können. ich hatte das problem bereits vor einigen jahren mit dem experten dr schröter besprochen der mir geholfen hatte aber leider nicht mehr zuständig ist.

meine frage deshalb ob ich weiterhin täglich anstatt glycerin die dulcolax zäpchen nehmen kann ohne schaden am darm zu bereiten.

leider helfen mir in meinen hohen alter nicht die normalen abführ sachen wie trocken früchte usw und auch auf die medikamente kann ich nicht verzichten. Ihr rat wäre mir sehr wilkommen.

mit freundlichen grüßen und besten dank

Deshel

Danke ***** ***** Informationen.
Die Glycerinzäpfchen können Sie nach Bedarf nehmen, denn sie schaden dem Darm nicht. Bisacodyl allerdings sehe ich in der Dauertherapie nicht so gerne.
Darum rate ich Ihnen bei Bedarf auch zu Magrogol; das ist eine Salzlösung, die einfach sanft Wasser in den Darm zieht, ohne auf die Schleimhaut oder die Motorik zu wirken, und dadurch den Stuhl weich hält. Das kann man bis ins höchste Alter nach bedarf dosieren.
Viel Erfolg damit!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

besten dank dr höllering

In schweren fällen, bei sehr harten stuhl,

könnte ich eventuell alternativ dulcolax benützen z.b. zwei mal die woche und in den anderen tagen mit microlax oder glycerin arbeiten, die nicht immer wirken wie die dulcolax die immer sofort das problem ohne drücken lösen. Bei alter von 86 jahren kann man vieleicht eine kleine ausnahme machen und einen nernösen tag meiden, denn ich leide unter sehr starken stress in einem land wie israel in dem ich lebe

auf ihre antwort warte ich gerne

Hin und wieder können Sie Dulcolax nehmen, da Sie das anscheinende gut vertragen.
Macrogol möchte ich Ihnen dennoch zur Vorbeugung (bevor es zu schlimm wird) ans Herz legen.
Viele Grüße ***** ***** und alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank ***** ***** noch eine kleine frage da ich das von ihnen genannte Macrogol nicht kenne und nicht sicher bin ob es in israel zu erhalten ist könnten sie mir etwas darüber genauer schreiben damit ich dieses in deutschland bestellen kann ich habe dort eine apotheke die mir von zeit zu zeit hilft.

nochmals meinen besten dan für ihre freundliche ratschläge

eshel

http://www.apotheken-umschau.de/do/extern/medfinder/medikament-arzneimittel-information-Movicol-Pulver-A23590.html
Hier können Sie mehr darüber lesen. Es ist eine einfache Salzlösung, die osmotisch Wasser in den Darm zieht und so den Stuhl erweicht.
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Dr. Höllering

wenn Sie einen Moment Zeit haben hätte ich sehr gerne Ihren Rat

ich hatte Vorgestern starken Durchfall der durch eine Vire ausgelösst wurde un nur eine Nach andauerte danach hatte ich keinen Stuhlgang

was bei mir seit vielen Jahren jeden Morgen Pünktlich wirkt ( in den letzten Jahren jedoch mit Hilfe von Microlax gegen drückenß wegen Hernie). Meine Frage lautet wann sich der Darm wieder zum normalen erholt um wieder täglich funtionieren

In meinem hohen Alter 86 bin ich sehr Ängstlich um meine Gesundheit

und leide unter Dauersress. Deshalb wäre ich sehr dankbar füt Ihre Antword und beruhigung

Mit freundlichen Grüßen

D Eshel

Israel

Guten Tag noch einmal,
da Durchfall den Darm gründlich entleert, kann es drei bis 5 Tage dauern, bis Sie wieder Stuhlgang haben.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

besten dank frau doktor kann ich in der übergangszeit wieder normal essen oder soll ich schohnend mit meiner kost vorgehen da es sich um einen Virus handelt war keine Ursache durch falsche kost die auslösung vom durchfall

ich entschuldige mich für die langen fragen aber ihr Rat ist mir sehr wichtig

In der Übergangszeit sollten Sie noch fett- und ballaststoffarm für einige Tage leben. Der angeschlagene Darm kann bei geschwollener Schleimhaut noch nicht mit der üblichen Kost umgehen.
Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen! Für eine längere Beratung würde ich mich über eine Bonuszahlung freuen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Doktor Höllering, eine Bonuszahlung werde ich Ihnen gerne in kürze zugehen lassen.

Lassen Sie jedoch einen Alten Mann ein Geständniss machen. Wie Sie bereits erfahren haben leide ich über einer seit Kiindheit in Deutschland Stuhlgangsphobie die ich bis hohen Alter trage und mir das Leben erschwert. Das leiden ist manchmal unerträglich und ich habe bereits Hilfe bei Psychologen gesucht die bisher kaum geholfen haben ich nehme Täglich Lorazepam 2 bis 3 mal ohne dass es mir wesentlich hilft

habe auch andere medikamente versucht die auch nicht halfen. Das ganze lösst einen Dauerstress und Angstgefühl aus welche das Leben in Israel wo dauernd Krieg vor der Tür steht sehr schwer für einen Alten Mann wie Ich machen. Beruhigungskaletten aus Deutschald helfen zum Teil aber der Stress bleibt wenn man das radio oder TV aufmacht

Die Stuhlgangphobie ist nicht wegzudenken und ich mache manche Dummheiten zum Beispiel habe ich heute Morgen ein Dulcolax Zäpchen genommen wobei gar kein Stuhlgang im Darm war, ob ich mir damit Schaden gemacht habe weiss ich nicht aber ich bin dadurch noch mehr

gestresst. Wie sie Lesen, handelt es sich um einen Fall der in meinem Alter sehr Schwer zu lösen ist und Ihr Ratschlag wäre mir sehr Willkomen. Vieleicht können Sie mir mit Ihrer Erfahrung etwas helfen mein Problem welches mir den restlichen Rest meines langen Lebens

sehr schhwer macht etwas zu erleichtern.

Ich möchte mich mochmal bei Ihnen entschuldigen aber ich bin etwas Ratlos geworden und jede Hilfe um Beruhigung zu finden wäre mir sehr gesucht.

Mit freundlichen Grüßen und nochmals vielen Dank für Ihre Geduld

DE

Das tut mir nun Leid: Die psychiatrische Therapie einer solchen Störung ist nun gar nicht mit "Tipps" aus der Ferne zu behandeln. Im Allgemeinen aber sprechen Phobien und Ängste sehr viel besser auf eine Therapie mit Citalopram oder Venlafaxin an, als auf die mit Beruhigungsmitteln aus dem Benzodiazepinbereich, an die man sich doch nur gewöhnt, was eine Suchtentwicklung und Dosissteigerungen zur Folge hat. gerade angesichts Ihres besorgniserregenden Umfeldes wäre eine Therapieumstellung sehr sinnvoll.
Das Dulcolax hat Ihnen evtl. Krämpfe, aber keinen Schaden verursacht.
Alles Gute!
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Liebe Frau Doktor. Ich hätte noch eine Frage wenn Möglich, und zwar kann ich nach den drei Tagen die Sie für die erholung des Stuhlgangs erwänten wieder anfangen die gewohnten Microlax anwenden um das Drücken wegen der Hernia zu vermeiden. Das macht mir etwas Sorgen und Ihr Rat wäre sehr Wilkommen, NB Microlax ist in Israel leider unbekannt und ich bestelle dieses aus Deutschland.

Mit bestem Dank

DE

Ja, das dürfen Sie dann tun,aber bitte wirklich erst nach 3 Tagen.
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.