So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 39088
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich, wbl., 57J. ohne schwere Vorerkrankungen/Allergien leide

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich, wbl., 57J. ohne schwere Vorerkrankungen/Allergien leide unter morgendlicher Übelkeit, Appetitlosigkeit, vor dem Aufstehen "arbeitet" der Darm links und unterhalb des Rippenbogens und erzeugt schwere Blähungen, die meist auch abgehen.
Meist geht es mit etwas Druck unter dem Herzen und rechts vom Herzen einher.

Ich habe schon länger gedämpfte Emotionen (keine richtige Freude) und keinen großen Elan mehr. Habe keine Sorgen, aber auch auf kleinere Probleme reagiert mein Darm mit mehrfachem Stuhlgang ohne daß es wirklicher Durchfall wäre.

Ich lebe mit niedrigem Blutdruck und erhöhtem Puls. Alle (erweiterten) Laborwerte (außer Cholesterin) sowie Koloskopie, Gastroskopie und Darmultraschall sind i.O.

Die Allgemeinmedizinerin tippt auf Reizdarm, aber Medikamente wurden nicht empfohlen bzw. verschrieben.
Wie kann ich diese belastende Situation lösen? (Akupunktur brachte auch keinen Erfolg)
Ich ernähre mich vernünftig, rauche und trinke nicht.

Dr. Höllering :

Guten Abend,

Dr. Höllering :

tatsächlich kann es sich um einen Reizmagen und/oder -Darm handeln. Es sieht alles danach aus.

Dr. Höllering :

Für den Magen ist Iberogast empfehlenswert, damit würde ich beginnen.

Dr. Höllering :

Vor den unerwünschten Stuhlgängen schützt manchmal Flohsamen, aber auch das muss man ausprobieren.

Dr. Höllering :

Probate Medikamente gegen Reizdarm gibt es außer Mebemerck nicht, was man bei Krämpfen und Schmerzen versuchen kann.

Dr. Höllering :

Iberogast sehe ich gerade, hat nicht geholfen, pardon.

Dr. Höllering :

Chi Gong könnte Ihnen helfen, das Gleichgewicht zu erlangen,auch autogenes Training ist hilfreich, Stuhlgang bei Anspannung zu vermeiden. Vielleicht mögen Sie über Johanniskraut nachdenken, was Anspannung nimmt und Lebensfreude fördert.

Customer:

Ich habe mich auf einer Reizdarmseite informiert, daß es auch sein kann, daß Serotonienmangel vorliegen kann. Das würde auch für die 'Nebenkriegsschauplätze" (gedämpfte Emotionen / depressive Phasen) und häufig - wenn auch - geringer Druck auf dem Herzen sprechen.

Dr. Höllering :

Ja, aber bevor man ein SSRI nimmt, ist es einen Versuch mit Johanniskraut wert.

Customer:

Bloß, wo findet man dafür die Ärzte, die diesen Behandlungsansatz verfolgen?

Dr. Höllering :

? Johanniskraut?

Dr. Höllering :

Jder Arzt mit Zusatz Naturheilkunde (guter Suchdienst: www.jameda.de)

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.