So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowak.
Ortho-Doc Nowak
Ortho-Doc Nowak, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2985
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowak ist jetzt online.

Was bedeutet die Beurteilung von der MRT-Untersuchung der

Diese Antwort wurde bewertet:

Was bedeutet die Beurteilung von der MRT-Untersuchung der Lendenwirbelsäule:
- leichte bis mäßige multisegmentale Osteochochondrosen
- Spondylarthrosen der unteren Segmente L4-S1
- leichte Bandscheibenprotrusion LWK 4/5 mit geringer neuroforaminaler Ausuferung links

was soll ich unternehmen?
Vielen Dank ***** ***** Bemühungen KAKo

Ortho-Doc Nowi :

Sehr geehrter Patient, ich bin Orthopäde und habe eine lange ärztliche Erfahrung im Krankenhaus, Praxis und Reha und beantworte gerne Ihre Frage.

Ortho-Doc Nowi :

Vielen Dank für Ihr Vertrauen in Justanswer.

Ortho-Doc Nowi :

Sie haben nach dem MRT altersentsprechende degenerative Veränderungen der Bandscheiben zwischen den Wirbelkörpern L4 bis zum Kreuzbein (S1) und der dazugehörigen kleinen Wirbelgelenke und außerdem eine mäßige Bandscheibenvorwölbung zwischen dem 4/5 LWK.

Customer:

was bedeutet das für mich,

Ortho-Doc Nowi :

Eine OP ist nach diesem Befund nicht nötig, sondern Physiotherapie: Schwimmen, Krankengymnastik, Wärme und ggf. Mikrowellen- oder Kurzwellenbestrahlung.

Ortho-Doc Nowi :

Legen Sie sich häufig in, die Beine hochlegen (sog. Stufenbettlagerung), damit die LWS gestreckt ist. Sorgen Sie für eine richtige Matratze, die Ihrem Körpergewicht gerecht wird.

Customer:

muß ich da zu einen Orthopäden gehen?

Ortho-Doc Nowi :

Medikamente: Diclofenac 2x50 mg/Tag oder Ibuprofen 3x400 mg/Tag, dazu ein Magenschutzmittel, z.B. Omeprazol 20-40 mg/Tag

Ortho-Doc Nowi :

Ja, orthopädische Behandlung wäre sinnvoll.

Ortho-Doc Nowi :

Am wichtigsten wäre Krankengymnastik!

Customer:

ich hatte einen Hirninfarkt 2000,nehme Falithrom

Ortho-Doc Nowi :

Der Orthopäde kann Ihnen diese verschreiben, es bezahlt die Kasse.

Ortho-Doc Nowi :

Rauchen Sie?

Customer:

nein

Ortho-Doc Nowi :

Haben Sie hohen Blutdruck?

Customer:

nein

Ortho-Doc Nowi :

Wodurch wurde der Hirninfarkt verursacht nach Meinung der Ärzte?

Ortho-Doc Nowi :

Diabetes mell.?

Customer:

ich hatte keine Risikofaktoren,hatte nur beruflichen Stress

Ortho-Doc Nowi :

Wie geht es Ihnen jetzt damit?

Ortho-Doc Nowi :

Es kann sein, dass dadurch der Blutdruck vorübergehend stark erhöht war?

Customer:

ich habe immer einen niedrigen Blutdruck gehabt und dann diesen schlag ,die Ärzte konnten das auch nicht richtig verstehen,es konnte nie richtig erklärt worden,hatte dann viele Depressionen,kann jetzt wieder sprechen,lesen und auch wieder schreiben,habe aber eben diese Schmerzen die ich nicht beschreiben kann,nicht dauernde schmerzen in den Fersen ,dann mal inder Leistengegend

Ortho-Doc Nowi :

Die Schmerzen in der Leiste und den Fersen könnten evtl. durch die Veränderungen der Bandscheiben erklärt werden. Leistenschmerzen können jedoch auch andere Ursachen haben (Unterleib, Leistenbruch, Krankheiten der Blase, des Darms, Coxarthrose u.a.)

Ortho-Doc Nowi :

Orthopädischerseits sollte eine Coxarthrose (Arthrose der Hüftgelenke) ausgeschlossen werden (Röntgen).

Ortho-Doc Nowi :

Ich empfehle Ihnen zur Behandlung der Rückenschmerzen in erster Linie Krankengymnastik.

Customer:

Ich bekomme schon die 13 jahre 1-2 x Krankengymnastik ca.45min.,brauche die Massagen,wegen verspannung wegen der Sprache,das Sprachzentrum ist ja weg und das sprechen strengt an,was könnte die Therapeutin dann noch behandeln?

Customer:

1-2 mal in der Woche

Ortho-Doc Nowi :

Wenn das die spezielle KG für die Wirbelsäule ist, dann ist das schon richtig. Rückenschwimmen wäre auch eine gute Idee.

Ortho-Doc Nowi :

Ansonsten können Rückenschmerzen auch seelische Ursachen haben wie Depressionen, Streß und Kummer.

Ortho-Doc Nowi :

Amitryptilin wäre eine mögliche medikamentöse Therapie.

Ortho-Doc Nowi :

Auch Streckungen der Lendenwirbelsäule helfen bei Bandscheibenschäden.

Ortho-Doc Nowi :

Diese führen manche Orthopäden durch, ebenso Unterwassermassagen oder Hydrojet-Wanne.

Ortho-Doc Nowi :

Solange keine Lähmung (Fußstreckerparese oder Fußheberlähmung) vorhanden ist, braucht nicht operiert werden.

Customer:

Werde zu einen Orthopäden gehen und mit meiner Neurologin alles besprechen.Vielen dank für Ihre Antworten,hat mir sehr geholfen

Ortho-Doc Nowi :

Wenn ich Ihnen behilflich sein konnte, bitte nicht vergessen mit einer positiven Bewertung zu honorieren, ohne die mich Ihr in Aussicht gestelltes Honorar nicht erreichen würde. Gute Besserung und alles Gute. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter.

Ortho-Doc Nowak und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.