So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26541
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag,ich stelle seit etwa 3 Monaten bei mir um meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich stelle seit etwa 3 Monaten bei mir um meine Augenpartie herum gelbliche/ockerfarbene Verfärbungen fest. Außerdem sind die Adern um die Tränensäcke herum deutlich sichtbar, was früher bei mir nicht der Fall war. Zudem zuckt mein rechts Augenlid in unregelmäßigen Abständen, ebenfalls seit etwa 3 Monaten. Woran kann das liegen?? Ich war mittlerweile schon bei diversen Ärzten. Mein Hausarzt meinte, mit meinen Nieren sei alles in Ordnung, auch die Leberwerte seien okay. Bei einem Allergietest kam heraus, dass ich u.a. gegen Hausstaubmilben allergisch bin (außerdem noch Schimmelpilz- und Katzenhaarallergie), worauf ich mir spezielle Encasing-Bettwäsche kaufte. Verschwunden sind die oben beschriebenen Symptome dadurch allerdings nicht.


Auffällig ist zudem, dass morgens nach dem Aufwachen EIN Nasenloch nur verstopft ist, mal das eine, mal das andere. Husten und Niesen muss ich allerdings nicht, auch meine Augen brennen oder tränen nicht.


Ich habe die Tiefen des Internets nach meinen Symptomen durchgoogelt, das einzige, was ich in Zusammenhang mit meinen Beschwerden fand, war der Rat, Schüssler Salz Nr. 6 einzunehmen. Ursache für meine Beschwerden blieb mir allerdings auch hier unklar.


 


Kann dies auch psychische Ursachen haben?? Habe ein ziemlich miserables Jahr hinter mir.


Über eine Antwort wäre ich Ihnen sehr sehr dankbar! :-) PS: Gerne kann ich auch ein Foto schicken, auf dem die Symptome gut zu sehen sind. Beste Grüße, Jens

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Morgen,

wenn die Ärzte vor Ort ratlos sind, ist eine Einschätzung aus der Ferne umso schwieriger; aber da es sonst keiner macht, versuche ich gern, Ihnen weiter zu helfen :-)

Schüsslersalze sind leider wirkungslos (aber eine große Geldverdienmaschine). Nr. 6 ist Kalium sulfuricum, also Kalium und Schwefel in homöopathischer Dosis. Da beides in Ihres ganz normalen Nahrung in millionenfacher Menge zu finden ist, erschließt es sich kaum einem denkenden Mediziner, warum es wirken sollte (eine Studie, die eine Wirkung beweist, gibt es ach nicht). Also: Geld sparen und nicht mehr kaufen.

Ein Bilde wäre schön, weil ich gern sehen würde, ob es sich um Cholesterinablagerungen (Xanthelasmen) handelt.

Zucken der Augenlider ist ein Stresssymptom und passt zum harten Jahr.

Gerötete Augen passen zum Allergieergebnis. Versuchen Sie doch einfach mal, ob es ihnen mit einer Tablette Cetririzin zur Nacht schnell besser geht. Dann lohnt sich eine Hyposensibilisierung.

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26541
Erfahrung: Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Guten Abend,

Gern habe ich mich Ihres Problems angenommen und Ihre Frage fachgerecht beantwortet. Sie haben meine Antwort gelesen. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir gern. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat nun mit einer freundlichen Bewertung danken würden. So sehen es die Geschäftsbedingungen von Justanswer vor, und nur so erhalte ich ein Honorar für meine Hilfe, und das ist eine Grundlage dafür, dass wir diese Beratungsseite aufrecht erhalten können.

Herzlichen Dank!