So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2968
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Hallo, ich habe starke Muskelschmerzen im Nacken und Rückenbereich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe starke Muskelschmerzen im Nacken und Rückenbereich sowie Muskelschmerzen in den Armen und Beinen, zu dem eien erhöhten Puls von über 100.
Zudem sehr feuchte Hände und mein allgemein Befinden ist ausch nicht sonderlich gut. Was könnte da hinter stecken ?
Liebe Patientin

Es kann sein, dass Sie Einen Gefallen ausbrüten. Versuchen Sie in den nächsten Tagen ruhig anzugehen. Die Einnahme von Aspirin kann sowohl die Muskelverspannungen als auch das Allgemeinbefinden verbessern. Ebenfalls kann ein warmes Bad hilfreich sein. Sollten die Beschwerden anzunehmen, würde ich Ihnen morgen eine Vorstellung beim Hausarzt empfehlen. Im Moment sind die von Ihnen beschriebenen Beschwerden keinen Anlass zur Sorge.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Die Nackenschmerzen bestehen schon seit über einem Jahr Medikamentation Acroxia 90 mg( gelegentlich , bekomme davon Herzrasen ), zudem nehme ich bis zu viermal täglich auf Grund eines Verwachsungsbauches Novalgien, und 1 x wöchentlich gehe ich zur Massage ( Selbstzahler )+ Wärmebäder min. dreimal in der Woche..


Hatte im letzten Jahr eine SD Operation die SD Werte sind im normalen Bereich.


Aber die zunehmenden Muskelschmerzen in den Armen und Beinen,


nehmen deutlich zu, sowie das Allgemeinbefinden ist sehr wechselhaft. Die Beschwerden bestehen nicht erst seit heute, fühle mich aber von meinen behandelden Ärzten absolut Mißverstanden. Und Nu

Das ändert die Situation natürlich mit diesem Hintergrundwissen.
Ich würde Ihnen eine rheumatologische Abklärung und auch in Bezug auf eine Fibromyalgie empfehlen. Hier wäre ein Rheumatologe der richtige Ansprechpartner.
Aber auch Arcoxia kann als Nebenwirkung Muskelschmerzen verursachen.
Man könnte auch den Einsatz eines muskelrelaxierenden Medikamentes, wie z.B. Sirdalud, probieren.
Orthodoc und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.