So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arzt hat mir, 44, BMI

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, mein Arzt hat mir, 44, BMI 25, Nichtraucher, Freizeitsportler, leichter Bluthochdruck Grad 1 ohne organische Ursache, eine Kombination aus Irbesartan und Amlodipin verschrieben (die jeweiligen Einzelmedikamente). Amlodipin 1A wurde mit 2,5 mg (eine halbe Tablette) als Anfangsdosis verordnet und Irbesartan mit 150mg. Zwar steht auf der Packungsbeilage von Amlodipin, man solle die Tabletten nicht zur Dosishalbierung teilen, sie haben aber eine Bruchkerbe und mein Arzt meinte, daß nichts dagegen spreche, wenn 2,5 mg in Kombination mit 150mg Irbesartan den Blutdruck ausreichend senken. Erhöhen könne man bei Bedarf immer noch. Dazu habe ich 2 Fragen: Eignet sich Irbesartan genausogut in Kombination mit Amlodipin wie die Sartane in den Fixkombinationen (Valsartan/Amlodipin und andere)? Ich nehme Irbesartan, weil ich im Gegensatz zu Candesartan (Husten), Valsartan (Schwindel) keinerlei Nebenwirkungen verspüre, nur gibt es leider keine Fixkombination mit Amlodipin. Darf ich die Amlodipin im oben beschriebenen Sinne teilen, da es ja keine einzelnen 2,5mg in Deutschland gibt? Freundliche Grüße xxxxx

Guten Tag,

ja, hier können sie ihrem Hausarzt vertrauen. Mangels einer erhältlichen Fixkombi, die Irbesartan und Amlodipoin in der von ihnen benötigten Dosierung enthält, würde ich ihnen das Selbe empfehlen wie ihr Hausarzt.

Da es ihnen mit dem Irbesartan gut geht, sollten sie dabei bleiben

Ernährungsumstellung (weniger Fleisch und Fett, mehr Obst und frisches Gemüse, weniger Salz) und Ausdauersport sind gut für Herz-Kreislauf und können den Blutdruck weiter senken helfen.
Mein Tipp für meine Patienten mit Hypertonie Grad I "vergiss den Kochtopf". Reichlich Obst und frisches Gemüse, reichlich trinken von stillem Wasser und Kräutertee und in etwa 6 Monaten kann es sogar möglich sein, die Medikamente ganz wegzulassen.



Haben Sie dazu Fragen? Gern helfe ich Ihnen weiter.

Alles Gute und rasche Besserung!

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. K. Hamann
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Hamann,

 

danke für die Antwort. Dann kann ich bei der Medikamention ja bleiben. Geht auch die Teilung der Amlodipin in Ordnung, damit ich nur auf 2,5mg komme?

 

Grüße

 

xxxxxxx

ja, absolut. Die Teilung ist in Ordnung und wenn sie nur so wenig brauchen auch korrekt.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Danke XXXXX XXXXX schönes Wochenende!

 

Grüße

 

xxxxxx

Ihnen auch, und gern geschehen!

Mit freundlichen Grüßen,
Ihre
Dr. K. Hamann
Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.