So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Hamann.
Dr. Hamann
Dr. Hamann, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 6667
Erfahrung:  Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
60343779
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Hamann ist jetzt online.

Geschwollener HandrücXXXXX XXXXXdelt es sich eventuell um einen

Beantwortete Frage:

Geschwollener HandrücXXXXX XXXXXdelt es sich eventuell um einen nicht möglichen Abluss von Lymphe ?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 8 Jahren.

Guten Tag,

 

ein geschwollener Handrücken kann mehrere Ursachen haben,

 

-gestörter Lymphabfluss, ja, so wie sie vermuten

-Infektion (Rötung, Schwellung, Überwärmung)

-Entzündung im Rahmen von Rheuma

-Allergie

-durch eine Infusion, die daneben lief.

 

Darf ich fragen, seit wann dies bei ihnen besteht?

Ist es auf beiden Seiten?

Juckt es, ist es rot und warm?

Nehmen sie irgendwecleh Medikamente?

 

gern helfen wir ihnen weiter.

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Die Symptome sind wie von Ihnen geschildert. Ich nehme folgende MedikamenteAss 100,Metoprolsucc./Isoptin 80/Lamotrigin/Inegy beiBedarf Doclofenac egen Schultern
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 8 Jahren.

Dann sollten sie dies umgehend einem Arzt zeigen, damit sich die Infektion nicht ausbreitet und zu einer Blutvergiftung/Sepsis kommt, was durchaus lebensbedrohlich werden kann.

Huete noch zum Arzt, am besten Klinikambulanz, da Mittwochnachmittag die meisten Praxen geschlossen haben.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Die Beschwerden habe ich seit ca 8 Wochen.Der Hausarzt ist seit dieser Zeit informiert , auch der Physiotherapeutr. hat über Lymphdrainage versucht Besserung zu erreichen, jedoch ohne Erfolg. Die Beschwerden sind schwerpunktmäßig links. und morgens ist die Schwellung größer. Der Hausarzt weiss nicht weiter. Am Freitag habe ich wegen vor Jahren erhaltenen und sehr gut verl. Hüftop. eine jährl,Kontrolluntersuchung., dabei möchte ich mein neues Problem zur Sprache bringen . Viele Grüße und vielen Dank für Ihre Antwort. Übrigens alle Blutwerte sind im entspr. Rahmen
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 8 Jahren.

Hier ist dann durchaus an ein rheumatisches Geschehen zu denken. Kühlen ist wichtig, wenn Wärme besser ist, dann eher Wärme darauf. Bewegung, bis zur Schmerzgrenze (bitte nicht darüber hinaus).

Und weitere Abklärung bei einem Rheumatologen:

Blutuntersuchung

Röntgen beider Hände, ggf. auch Ultraschall der Hand

 

Hatten sie in der Vorgeschichte Krebs?

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ich hatte noch nie Krebs, auch keinerlei Anzeichen dafür und war auch nie ernstlich krank, ausser mit erhöhtem Blutdruck., aberdurch die Medikation geht es mir bisher sehr gut.
Experte:  Dr. Hamann hat geantwortet vor 8 Jahren.

Ok, aber auch mit diesen Informationen möchte ich sioe bitten diese Handschwellung einem Rheumatologen zu zeigen, bzw. sollte ihr Hausarzt sie überweisen:

-Röntgen beider Hände

-Blut: Rheumafaktor, AntiCCP, ANA, ENA

 

Oft kommt es bei Brustkrebs zu Schwellungen des Armes oder der Hand nach Brustamputation oder Krebsbehandlung.

 

Hilfreich wäre übrigens auch das Tragen eines Kompressionsarmstrumpfes.

Dr. Hamann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.