So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Jahn.
Dr.Jahn
Dr.Jahn, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1209
Erfahrung:  mehr als 30 Jahre Berufserfahrung Gynäkologie und Geburtshilfe, Prävention, Psychotherapie
61468142
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Jahn ist jetzt online.

unser sohn ist bald 2 1/2 jahre alt. der kinderarzt hat einen

Beantwortete Frage:

unser sohn ist bald 2 1/2 jahre alt. der kinderarzt hat einen verdacht auf einen hodenhochstand diagnostiziert, als unser sohn 18 monate alt war. wir waren beim spezialist, der meinte das komme schon, er bräuche noch einen kleinen hormonschub. als wir bei der 2 jahreskontrolle beim kinderarzt waren, waren die hoden zufällig in den säcken. nun seither und auch vorher spürte ich beim wickeln selten bis nie die hoden in den säcken. wir möchten es dem arzt nochmals zeigen. wann ist es zu spät für eine behandlung?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Jahn hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend!

Bei Ihrem Sohn handelt es sicher um sogenannte Pendelhoden.
Bei Kälte ziehen sich die Hoden in den Leistenkanal zurück! Vielleicht haben Sie beim Windeln kalte Hände, auch das Auswickeln in kühlerer Umgebung kann dazu führen, dass sich die Hoden zurückziehen.

Bitte probieren Sie, ob in warmen Badewasser die Hoden im Hodensack tastbar sind. Ist das auch nicht der Fall und beobachten Sie ein ständiges Fehlen im Hodensack, sollten Sie das dem Kinderarzt oder einem Urologen vorstellen.
Eine Hormontherapie oder auch Homöopathie können versucht werden, bevor ein kleiner operativer Eingriff, die sogenannte Orchidopexie , auch ambulant, durchgeführt werden sollte.

Korrekt im Hodensack liegende Hoden sind Grundvoraussetzung für spätere ( Fertilität )Fruchtbarkeit .
Auch wird durch eine rechtsseitige Lagekorrektur eine mögliche Tumorerkrankung verhindert!

Bitte machen Sie sich keine Sorgen, denn eine Hilfe ist in jedem Falle möglich. Sprechen Sie deshalb mit den betreffenden Ärzten.

Alles Gute!

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie höflich bitten, meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren. Zufriedenheit bedeutet, dass keine Verständnisfragen mehr bestehen und die Frage vollumfänglich beantwortet worden ist.


Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Mit freundlichen Grüssen

Ihre Dr. Sigrid  Jahn
Dr.Jahn und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.