So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Erk ltung in der 30. Schwangerschaftswoche

Beantwortete Frage:

Ich bin in der 30. Schwangerschaftswoche und habe seit Dienstag eine starke Erkältung, mit Halsschmerzen, jetzt sich lösendem Schleim, und geschwollener, verstopfter Nase. Ich versuche es schon mit Kamillendampfbädern und Gurgeln von Salzwasser. Durch die Schwangerschaft traue ich mich nicht, Medikamente zu nehmen. Gibt es unbedenkliche Nasentropfen? Die schlaflosen Nächte in Folge zehren sehr an meinen Nerven und schlagen mir mitlerweile auf die Stimmung. Ich lebe in Philadelphia und bräuchte daher ein Mittel, das in den USA erhältlich ist. Vielen Dank,XXXXX
Gepostet: vor 10 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 10 Jahren.

Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage. Selbstredend kann ich hier keine Diagnose stellen oder Therapien einleiten, sondern nur allgemein beraten.

Ich gehe davon aus, dass die Wirkstoffe in amerikanischen Nasentropen die gleichen sind wie in Europa.

Bei Xylometazolin (z B Nasivin oder Otriven) steht in der Fachinformation, dass bisher keine negativen Auswirkungen bei einer Schwangerschaft festgestellt wurden, aber eine Anwendung nur nach sorgfältiger Nutzen / Risikoabwägung erfolgen soll. Nach meiner Meinung müssen Sie in der Schwangerschaft ruhig schlafen können, also spricht nichts gegen die einmalige normaldosierte Anwendung am Abend. Systemische Nebenwirkungen sind bei sonst gesunden kaum anzunehmen.

Sie können auch mal das Salzwasser als Nasentropfen probieren, manchen Leuten hilft auch das gut. Als Akupressur konnen Sie die Punkte stimulieren an denen die mund-Nasenfalte auf die Nasenflügel trifft und den Punkt an der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen tut ziemlich weh) und den Punkt an der Schimmhaut am Daumengrunggelenk (muss auch weh tun, das heisst der Punkt muss empfindlicher sein als gedacht)

Gute Besserung

Mustermann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.