So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25655
Erfahrung:  praktischer Arzt, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 30-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, wenn ich Feigwarzen aufgrund von HPV 6/11 habe bzw.

Kundenfrage

Hallo,

wenn ich Feigwarzen aufgrund von HPV 6/11 habe bzw. seit einigen Tagen hatte, meine Lebensgefährtin früher schon mal HPV 6/11 hatte (ohne sichtbare FW), wie hoch ist dann das Risiko dass sie auch welche bekommt?? Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo,

wenn dieses Virus bei Ihrer Partnerin schon vorhanden ist, verbleibt es dauerhaft im Körper und es können sich, je nach Zustand des Immunsystems, jederzeit Feigwarzen bilden. Zu einer erneuten Ansteckung kommt es dabei nicht, es ist also insofern unabhängig von Ihrem Befund.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.
Vielen Dank.
Und falls Sie es doch noch noch nicht hatte (HPV 6/11), ist die Wahrscheinlichkeit der Ansteckung ja sehr hoch, fast schon gewiss, wie ich gelesen habe.
Wie hoch ist in diesem Fall dann die Wahscheinlichkeit dass das Ganze ohne Symptone, d.h. ohne Feigwarzen, verläuft.
Danke für eine Antwort.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo,

wenn sie noch nicht von dem Virus befallen ist, kann es nur zur Ansteckung kommen, wenn bei Ihnen Warzen vorhanden sind und sie damit in Kontakt kommt. Auch dann bilden sich aber nur Feigwarzen aus, wenn das Abwehrsystem geschwächt ist. Bis dahin kann also trotz eventueller Ansteckung viel Zeit vergehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.
Kann man das in % (in etwa) sagen? 1%,10%???
Nach einem Jahr, nach 10 Jahren??
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 9 Jahren.
Eine Prozentzahl kann man da leider unmöglich nennen, da es rein auf die Abwehrlage ankommt. Das ist vergleichbar mit Herpes. bei manchen kommt es alle nasenlang zu Symptomen, bei anderen so gut wie nie. Es sehe immer wieder Fälle, in denen Träger des HPV-Virus über Jahre warzenfrei bleiben.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.