So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 12426
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Habe seit ca. 10 Tagen Kopfschmerzen. Da ich an Migr ne leide,

Beantwortete Frage:

Habe seit ca. 10 Tagen Kopfschmerzen. Da ich an Migräne leide, habe ich geglaubt, es sei eine Migräneattacke. Maxalt hilft aber nicht. Da ich gleichzeitig in Zahnäztlicher Behandlung bin (u.a. Entzündung untenlinks) und die Scmerzen auch linksseitig auftreten, denke ich an die Möglichkeit einer Verbindung. Mein Zahnarzt behandelt die Entzündung nur oberflächlich.
Welchen Facharzt sollte ich aufsuchen? HNO oder Allgemeinmedizin? Kann es sein, dass evtl eine Behandlung mit einem Antibiotikum angezeigt ist?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 8 Jahren.
Guten TagCustomer

In der Tat können Zahnbeschwerden auch Kopfschmerzen verursachen. Jedoch sind es häufiger die Oberkieferzähne die hierzu führen.
Dennoch können Sie sich einen zweite Meinung zu Ihrer Zahnproblematik einholen. Dabei ist jedoch weder HNO Arzt noch der Allgemeinmediziner gut hierfür geeignet, sondern bei einem Zahnarzt sind Sie da schon richtig. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Zahnarzt zu oberflächlich das Problem angeht, sollten Sie sich eine Zweitmeinung bei einem anderen Zahnarzt einholen. Einfach einen Termin vereinbaren. Evtl empfliehlt sich hierbei ein Röntgenbild des betroffenen Kiefers.
Sollte auch dieser Zahnarzt keine Verbindung zu den Kopfschmerzen sehen sollten Sie einen Neurologen aufsuchen. Dieser ist auf Kopfschmerzen spezialisiert und kann Ihnen weiterhelfen.

Bei Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung,

Dr. C. Gani