So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Mazda
Zufriedene Kunden: 7350
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mazda hier ein
experteer ist jetzt online.

Mazda3: Baujahr 2019:Notbremsassistent bremst sporadisch

Diese Antwort wurde bewertet:

Mazda3: Baujahr 2019:Notbremsassistent bremst sporadisch ohne Hindernis. Warum im Fehlerspeicher keine Meldung? Update wurde schon gemacht.
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Werkstatt des Öfteren aufgesucht. Bei der Rückrufaktion wurde im März ein Update gemacht. Keine Besserung. Bei Überprüfung eines Ingenieurs aus Leverkusen war angeblich kein Fehler vermerkt. stimmtes, dass
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: stimmt es, dass bei sporadischen Vorkommnissen bei erneuten Motorstarts der Fehler wieder gelöscht wird?

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Zuerst einmal zu Ihrer letzten Frage. Ja, wenn Fehler nur kurz auftreten und gleich wieder verschwinden, ist es die Regel, dass Fehler nach dem Neustart nicht mehr auslesbar sind. bei jedem Neustart wird ein kurzer Test der Steuergeräte gemacht, da der Fehler dann aber gerade nicht mehr feststellbar ist, wird dieser gelöscht.

Zu ihrem eigentlichen Problem. Es muss nicht unbedingt ein Fehler im Speicher hinterlegt werden. Wenn der Sensor irgendetwas erkennt dann ist die Auslösung für das Steuergerät ok und es wird kein Fehler erzeugt und abgelegt. Ich denke, dass der Sensor verstellt ist.

Der Sensor muss einen genauen Winkel haben, ist der Sensor nur leicht verschoben, ist der Abstrahlwinkel anders. Das kann dazu führen, dass Gegenstände, welche sich nicht im Fahrbereich finden wie Sträucher, Begrenzungspfähler, manchmal auch Bodenwellen als Hindernis erkannt werden.

Meist verarbeitet der Sensor auch den Lenkwinkel, bzw. die Spur des Lenkgetriebes. Daher sollte hier noch einmal genau geprüft werden, ob der Sensor richtig justiert ist und auch, ob die Spur der Achse stimmt.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Mazda sind bereit, Ihnen zu helfen.