So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an IT-Matthias.
IT-Matthias
IT-Matthias, B.Sc. Informatik
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 2926
Erfahrung:  Expert
113791144
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
IT-Matthias ist jetzt online.

MacOs Finder reagiert nicht. Was tun? Fachassistent(in): Was

Diese Antwort wurde bewertet:

MacOs Finder reagiert nicht. Was tun?
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Auf Monterey upgegradet. Finder neugestartet, Aktivitätsanzeige CPU sehr hoch (Finder reagiert nicht)
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Problem seit einem Versuch Externe Festplatte zu löschen entstanden. Schreibtisch statt Papierkorb übervoll. Finder aufgehängt.

Hallo und willkommen bei justAnswer!

Ich bin Matthias und kümmere mich um Ihre Anfrage. Bitte beachten Sie: Bei justanswer arbeiten nur unabhängige Experten.

-------------------------

Zu Ihrer Frage:

Wenn der Finder nicht reagiert, dann müssen Sie das Gerät bitte über den Powerknopf einmal komplett ausschalten und neu starten.

-------------------------

Wichtiger Hinweis: Sie erhalten gleich vom System ein Angebot für einen Remote-Service bzw. ein Telefonat. Dieses Angebot kommt leider automatisch vom System und macht in diesem Fall erstmal keinen Sinn. Daher bitte NICHT ANNEHMEN!

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Schon mehrfach gemacht. Finder reagiert nach kurzer Zeit wieder nicht.

Okay. Haben Sie TeamViewer auf dem Gerät?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein Teamviewer habe ich nicht auf dem Gerät.

Okay. Ohne ist eine Remote-Assistenz auf Mac leider nicht möglich.

Wie sind denn die Spezifikationen des Mac?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Was bedeutet Spezifikationen?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
iMac (Retina 5K, 27 Zoll, 2019),3,1 GHz 6-Core Intel Core i5,16 GB 2667 MHz DDR4

Okay. Und was wollten Sie mit der externen Platte machen? Hängt die noch am Gerät?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein, diese Platte nicht, aber eine externe SSD, 2TB

Versuchen Sie mal den Mac im abgesicherten Modus zu starten und dann den Schreibtisch aufzuräumen und Platz freizugeben:

Intel-Prozessor

  1. Schalte deinen Mac ein, oder starte ihn neu, und halte dann sofort die Umschalttaste gedrückt, während der Mac startet.
  2. Lasse die Taste los, wenn das Anmeldefenster angezeigt wird, und melde dich dann bei deinem Mac an.
  3. Möglicherweise wirst du aufgefordert, dich erneut anzumelden. Entweder im ersten oder im zweiten Anmeldefenster sollte in der oberen rechten Ecke des Fensters "Sicherer Systemstart" angezeigt werden.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay

wenn das nicht klappt wäre die nächste Maßnahme folgende:

Beschädigte Datei mit Terminal löschen

  1. Starten Sie die Terminal-App über das Launchpad.
  2. Geben Sie als Nächstes den folgenden Befehlspfad ein und drücken Sie die Eingabetaste:

sudo rm ~ / Library / Preferences / com.apple.finder.plist

  1. Starten Sie Ihre Maschine neu, um das Ergebnis zu testen.

Verwenden Sie Terminal, um die Einstellungsdatei zu löschen

Sie müssen den Terminal-Befehl ausführen, um die Voreinstellungsdatei zu löschen und die Normalität wiederherzustellen.

Befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Starten Sie die Terminal-App. Greifen Sie über eine schnelle Spotlight Suche zu oder suchen Sie das Tool in Anwendungen> Dienstprogramme und starte es.
  2. Löschen Sie die Haupt-Finder-Einstellungsdatei. Geben Sie unter der Eingabeaufforderung Terminal den folgenden Befehl wörtlich ein und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur:

rm ~ / Library / Preferences / com.apple.finder.plist

  1. Starten Sie als Nächstes Ihren Computer neu, damit die Optimierung wirksam wird.

Sollte das nicht helfen, müssen Sie bitte Ihre Daten sichern und das System einmal zurücksetzen.

IT-Matthias und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
okay, abgesicherter Modus hat nicht geklappt

Tritt das Problem dort auch auf?

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wenn ich nach der Eingabe des entsprechenden Befehls den mac ausschalten will, erscheint: „wenn du das Fenster schließt, wird dieser laufende Prozess beendet: sudo“

Dann das Terminal vorher schließen.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
nach der Eingabe erscheint ein neues Fenster „Password:Schlüsselsymbol“. wenn ich dieses Fenster schließen will erscheint auch obige Nachricht

Sie müssen nach dem Befehl noch Ihr Passwort eingeben und mit ENTER bestätigen. Erst dann wird er ausgeführt.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
okay, direkt in die Befehlszeile oder neuer Befehl?

Direkt in der Zeile

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
The default interactive shell is now zsh.
To update your account to use zsh, please run `chsh -s /bin/zsh`.
For more details, please visit https://support.apple.com/kb/HT208050.
Martins-iMac:~ martinimac$
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
obige Nachricht erschien, aber Problem nicht gelöst

Okay. Dann müssen Sie das System einmal bitte "neumachen"

https://support.apple.com/de-de/HT204904

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
wie sichere ich die Daten? Time Machine?
Entweder time Maschine oder manuell, je nach Menge.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Okay, danke!
Gerne viel Erfolg :)