So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 6484
Erfahrung:  IT Servicetechnik, repariere Mac's
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
autsch_news ist jetzt online.

ich glaube es wurde eine RAT Software auf meinen

Kundenfrage

ich glaube es wurde eine RAT Software auf meinen Mac geladen, ich habe eine Drohmail bekommen auf meine emailadresse;          Sie ist gehackt worden und man nannte mir mein Passwort als Beweis. Es stimmt leider. Ich habe den Kundensupport der mail Adresse angerufen und tatsächlich ist es gehackt worden. Sie können und wollen nichts weiter unternehmen...es hiess ich solle mich an einen spezialisten wenden. Hier bin ich nun... Das PW wurde mittlerweile vom Kundensupport geändert. Ich habe über meinen Mac die Software "Sophos" und "Malwarebytes" laufen lassen, es wurde nichts gefunden. Können Sie mir weiterhelfen? Ich habe Angst, dass meine onlinebanking daten und meine Privatspäre etc. bedroht ist.

Mit freundlichen Grüssen ****

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Mac
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einen Hersteller unabhängigen Dienst.

.

Wen Sie glauben das Sie gehackt wurden, dann sollte ihr erster Schritt sein, keine Vor und Zunamen anzugeben und der 2te Schritt wäre den Mac komplett zurückzusetzen, aber Offline und nicht Online. Dazu ist es nützlicher wen Sie Vor Ort in einen Apple Support gehen und dort ihren Mac neu aufsetzen lassen.

Backup ist vorhanden Extern, gehe ich einmal aus?

-

Mehr können wir hier nichts machen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können Sie mir nichts anderes empfehlen? Eine Neuaufsetzung ist im Moment nicht möglich...
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Sie haben bereits versucht mit Sophos und Malwarebytes, etwas anderes gibt es im Moment nicht.

Es ist die einzige Möglichkeit, den ihr Mac wurde in Besitz genommen und es kann sich auch um ein Bot - Netz handeln.

Außerdem sollten Sie unbedingt die Behörden einschalten und eine Anzeige gegen Unbekannt durchführen, eventuell haben die Behörden mehr Glück den mit normaler gekauften Schutzprogramme gibt es wenig Chancen.

.

Außerdem kenne ich ihren Computer nicht und weiß auch nicht welche Webseiten Sie aufgerufen haben wo Sie etwas eingefangen hatten, wo mit einen Schutzprogramm oder Bereinigungssoftware nicht erkannt wird und wen man ihr Passwort erkannt hatte, frage ich mich schon ob dieses sehr einfach zusammengestellt (Wörterbuch) wurde.

-

Um Passwörter schwer zu öffnen lohnt es sich immer ein paar Sonderzeichen einzupflanzen inkl. Groß und Kleinbuchstaben und nichts einfaches

-

Ohne Neuaufsetzen gibt es keine Garantie das wieder wer zugreift auf ihren Mac

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

wie haben Sie sich nun entschieden und nutzen Sie trotz des Vorfalls ihren Mac weiter?

Wenn ja, gehen sie ein hohes Risiko ein das auch andere in ihrer Umgebung infiziert werden

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

sie müssen bedenken das ihr Mac infiziert ist und es gibt keine andere Methode um das Problem zu beheben außer komplett Neu aufzusetzen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von Justanswer

Customer/p>
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Guten Tag, Ehrlichgesagt glaube ich nicht dass mein Mac infiziert ist, man kann schnell mal ein Passwort knacken und das heisst noch lange nicht, dass jemand eine RAT software installiert hat. Bei einem Mac ist es schwierig. Ich habe den Mac support angerufen, und man kannte dort bisher keinen Fall...ich habe das PW der mailadrese geändert
das sind wohl leere Drohungen. Das Programm malewarebytes kann zuverlässig solche Software finden.
Ich bin nicht wirklich zufrieden mit ihrer Antwort....eigentlich möchte ich dafür nicht zahlen...
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Tag,

es ist ihre Entscheidung!

Wen sie meinen das Sie nicht infiziert sind und niemanden in Zukunft schädigen, nur zu, sie wollten eine Auskunft und diese hatte ich ihnen mitgeteilt.

Man sagt immer Mac wird nicht angegriffen bzw. mit Viren infiziert, aber man hat es bisher immer geschafft trotz Dementi

Ich kann ihnen nur eines raten ob es nützt kann ich nicht versprechen

Virenschutz Programm installieren das auch aufpasst das keine Ransomware auf den Computer installiert wird -->>

https://www.bitdefender.de/solutions/antivirus-for-mac.html

Nicht so viele persönliche Angaben im Internet Preisgeben, man kann auch Pseudonamen verwenden

.

Viel Erfolg das Sie nicht Infiziert sind

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
hallo, ich kann erst morgen vormittag, aber ich bin sehr im Stress zur Zeit, vielleicht nächste Woche, ich bin aber unsicher. Können Sie denn Trojaner aufspüren?
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Wen ihr Computer infiziert ist funktioniert das nicht, niemand macht dies um nicht selbst Gefahr zu laufen den Trojaner oder was sonst vorhanden ist zu entfernen.

Zu Trojaner und sonstige Schädlinge finden Sie zusätzliche Informationen auf folgender Webseite -->>

https://www.maceinsteiger.de/how-to/os-x-malware-adware-viren/

-

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Tag,

wen ihr Computer infiziert ist funktioniert das nicht, niemand macht dies um nicht selbst Gefahr zu laufen den Trojaner oder was sonst vorhanden ist zu entfernen.

Zu Trojaner und sonstige Schädlinge finden Sie zusätzliche Informationen auf folgender Webseite -->>

https://www.maceinsteiger.de/how-to/os-x-malware-adware-viren/

-

Ein Vor Ort Service ist besser nur ob es hier gelingt den Schädling zu entfernen ist fraglich

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 28 Tagen.

Guten Tag,

wen ihr Computer infiziert ist funktioniert das nicht, niemand macht dies um nicht selbst Gefahr zu laufen den Trojaner oder was sonst vorhanden ist zu entfernen.

Zu Trojaner und sonstige Schädlinge finden Sie zusätzliche Informationen auf folgender Webseite -->>

https://www.maceinsteiger.de/how-to/os-x-malware-adware-viren/

-

Ein Vor Ort Service ist besser nur ob es hier gelingt den Schädling zu entfernen ist fraglich

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

es wäre nett wen Sie abschließend meine Antwort ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von Justanswer

Customer/p>