So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KlyX84.
KlyX84
KlyX84, Sonstiges
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 169
Erfahrung:  Diplom
51946458
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
KlyX84 ist jetzt online.

ich habe einen mac book pro OS X yosemite heruntergefahren

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe einen mac book pro OS X yosemite heruntergefahren als openoffice noch mit 1-2 dateien geöffnet war;          
nun funktioniert openoffice nicht mehr. es kommt immer die frage, ob man das fenster wieder öffnen wolle, aber nichts reagiert. wie weiter?

Lieber Kunde,

können Sie mir die genaue Fehlermeldung mitteilen, zwecks das letzte Fenster wieder öffnen?
Haben Sie schon mal "Ja" angeklickt? Passiert nichts? Kommen ggf. andere Fehlermeldungen?

Was passiert, wenn Sie auf "Nein" klicken? Theoretisch sollte dann OpenOffice normal starten (ohne Dokument)

Viele Grüsse

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Fehlermeldung heisst: "open office wurde zuletzt beim Öffnen von Fenstern unerwartet beendet. Möchten Sie versuchen, die Fenster wieder zu öffnen?"
nicht erneut öffnen erneut öffnen
ob ich ja oder nein antworte, es passiert nichts und die Fehlermeldung bleibt.Nach Neustart des computers kann ich open office nur 1 x öffnen (zB neues oder altes textdokument) aber "speichern unter" oder "kopieren" oder "drucken" funktionieren nicht. freundliche Grüsse

Hallo lieber Kunde,

danke für die wertvollen und klaren Informationen. Versuchen Sie bitte folgendes:

  • Zuerst Open Office sofort beenden: Tasten [alt]+[cmd]+[esc] drücken, dann Open Office aus der Liste auswählen und „sofort beenden“ klicken („force quit“)
    (Falls Sie denken oOo ist zu, bitte dennoch über die Kombination prüfen, ob es nicht doch in der Liste angezeigt wird)
  • im Finder oben in der Menüleiste den Punkt „Gehe zu“ anwählen („Go“)
  • Jetzt die Optionstaste („Alt-Taste“) drücken – und halten. Daraufhin wird zusätzlich der Auswahlpunkt „Library“ sichtbar – diesen dann auswählen
  • Im Verzeichnis „Library“ das Verzeichnis „Saved Application State“ suchen und öffnen
  • Im Verzeichnis „Saved Application State“ das Unterverzeichnis „org.openoffice.script.savedState“ suchen und komplett in die Tonneden Papierkorb werfen.
  • Papierkorb leeren – und damit Unterverzeichnis „org.openoffice.script.savedState“ löschen

Das sollte dieses Problem in 90% der Fällen lösen :)
Geben Sie mir kurz Bescheid, ob es klappt.

Falls OpenOffice nun wieder läuft, dann würde ich mich über eine positive Bewertung meiner Antwort freuen :)
Falls es doch noch nicht klappen sollte, geben Sie mir kurz Bescheid, damit ich Sie weiter unterstützen kann.

Viele Grüße :)

KlyX84 und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Abend, vielen Dank für Ihre klaren Anweisungen. Ich habe sie befolgt, und nun läuft alles wieder bestens. Herzlichen Dank und freundliche Grüsse.

Wunderbar, das freut ich :)
besten Dank auch für die positive Bewertung und bis zum nächsten Mal :)