So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
iDoc ist jetzt online.

Kann auf die Daten nicht mehr zugreifen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe ein großes Problem, wahrscheinlich weil ich zu doof war. Ich hatte bei meinem Macbook (von 2009) einen Wasserschaden und habe mir letzten Dezember ein Macbook air gekauft. Die alte Festplatte habe ich in einem SATA USB 3.0 Gehäuse und habe die Daten davon über USB immer abgerufen. Nun habe ich mich hinreißen lassen und auf diese Festplatte ein Backup vom Macbook-Air gemacht und kann nun aber auf die meisten Daten des alten Computers nicht mehr zugreifen. Er hatte mir gesagt, nur 1 Computer könne darauf zugreifen und ob es das MaxBookAir sein solle, was ich bestätigte. Die Daten hatten aber einen anderen Benutzernamen,darüber war ich aber nicht gestolpert. Jetzt sagt mir die externe Festplatte des alten Computers immer, ich hätte keine Zugriffsrechte auf die Dateien und solle meinen Administrator oder den Computer fragen. Gibt es eine Möglichkeit, doch wieder an die Daten zu kommen oder sind die jetzt unwiderbringlich verloren, wofür ich mich natürlich in den Hintern beißen könnte, da auch viele Fotos dann weg wären. Vielen Dank ***** ***** für Ihre Hilfe!
Mit freundlichen Grüßen,
***
Sehr geehrte Kundin, Guten Tag! Da habe ich leider keine guten Nachrichten für Sie. Wenn Sie eine Externe Festplatte für Time Machine einrichten, wird diese komplett gelöscht, überschrieben und verschlüsselt, und kann nur exklusiv für die Datensicherung des MacBooks genutzt werden. Darauf wird beim Einrichten der Datensicherung ausdrücklich gewarnt, und Sie müssen das auch manuell bestätigt haben. Eine einzige Ausnahme gibt es - wenn die Festplatte vorher partitioniert war. Das finden Sie heraus, wenn beim Anschließen der Festplatte zwei Symbole (statt eins) auf ihrem Schreibtisch erscheinen. Das ist aber unwahrscheinlich, denn das müssen Sie vorher manuell eingerichtet haben. Ansonsten sind die Daten tatsächlich unwiederbringlich verloren und selbst aufwändig von einer Datenrettungsfirma (was alleine schon vier-bis fünfstellige Summen kostet) unter keinen Umständen wiederherzustellen. Tut mir sehr leid für Sie. Ich hoffe, das beantwortet ihre Frage. Grüße! iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, iDoc,leider hat das meine Frage ganz und gar nicht beantwortet, mich anfangs geschockt, aber dann zu eigenen Versuchen veranlasst. Sie haben recht, ich habe manuell bestätigt, daß die Festplatte für TimeMaschine genutzt werden soll, weil ich die Warnung nicht kapiert hatte, daß damit meine Reche auf die Dateien geändert wurden und partitioniert war die Festplatte auch nicht. Ich habe jetzt aber alle meine Dokumente wieder, obwohl ich auf der Festplatte meines alten Macbooks, (auf die ich ja das Backup gemacht hatte), keinerlei Zugriffsrechte mehr auf die Dateien hatte. Aber ich habe aus Verzweiflung als Versuch einfach mal einen Ordner auf das neue Macbook Air kopiert. Dafür mußte ich das Passwort für den neuen Computer eingeben und ich konnte die Dateien lesen. Für alle Fälle hatte ich auch das weitere Erstellen von Backups ausgeschaltet, damit möglichst wenig auf der Festplatte überschrieben wird. Nun wollte ich auch wissen, ob die Fotos noch da sind. Da ich auf dem neuen Computer nicht genügend Speicherplatz für alle Fotos hatte, habe ich den Ordner "Foto Libary", (auf den ich ebenfalls auf der alten Festplatte keine Rechte mehr hatte), auf eine andere externe Festplatte kopiert und konnte sie, wieder mit Eingabe des Passwortes, im Foto-Programm als eigene Mediathek alle ansehen! Nach und nach habe ich auf diese externe Festplatte alles, was auf der alten Macbook-Festplatte war kopiert (jeweils immer wieder neu mit Eingabe des Passwortes, weil Finder etwas ändern wollte) und es war alles noch da! Nun konnte ich alles ansehen und auch in die Dokumente auf dem neuen Computer speichern.
Ich hätte von Ihnen erwartet, daß Sie mir wenigstens Möglichkeiten gesagt hätten, was man einfach noch mal versuchen könnte. Ich bin jedenfalls froh, daß ich alle Daten wiederhabe, aber schade ist es, daß ich die 33€ dafür umsonst bezahlt habe, da ich ja alles selber herausgefunden habe.
Mit freundlichen Grüßen,
Christina Gräler
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo! Bevor ich Sie bewerte, würde ich gerne von Ihnen wissen, was Sie dazu sagen, daß Ihre Antwort und meine Versuche mit dem Erfolg der geretteten Daten so auseinanderklaffen. Es grüßt, Christina Gräler
Sehr geehrte Kundin, meine Antwort bezieht sich auf die Nutzung der Backup-Software vom Apple (Time Machine). Wenn Sie die Festplatte für einen neuen Computer einrichten, wird die Festplatte formatiert und ist nicht mehr für die alten Daten zu nutzen – Daher auch der Hinweis an ihrem alten Rechner, das sie Zugriffsrechte geändert wurden. Wie Sie das letztendlich geschafft haben, ist mir unerklärlich – es muss da eine Information geben, die ich trotz ihrer ausführlichen Beschreibung nicht habe / sehe (ich nutze Macs seit 1984 und habe auch viele Jahre für Apple gearbeitet). Umso besser, wenn Sie Teile der Daten wiederherstellen konnten, aber ich kann in dem Fall über das Internet nicht weiter helfen, müsste die Festplatte direkt sehen können (an beiden Rechnern), was über Fernwartung schwierig ist. Wenn es sich so darstellt, empfehle ich Hilfe direkt vor Ort – das Ändern der Zugriffsrechte führt langfristig zu Problemen. Danach empfehle ich das Formatieren und neueinrichten der Festplatte für Time Machine, und die Erstellung eines neuen Backups, damit diese Änderung das zukünftige Wiederherstellen von Daten nicht beeinträchtigt. Grüße! iDoc
(Eine Time Machine-Festplatte kann sehr wohl für mehrere Rechner sichern, aber dann werden die Zugriffsrechte für die einzelnen Nutzer nicht geändert). Kann es sein, das Sie nach der Sicherung versucht haben, manuell auf die Daten zuzugreifen? (also die Festplatte selbst einfach geöffnet haben) und nicht das Programm "Time Machine" genutzt haben? Das wäre in dem Fall ja der normale Weg. Die Festplatte sollte für den manuellen Zugriff jedoch geschützt sein, das ist, was mich stutzig macht. Schauen Sie mal hier nach, und seien Sie spezifisch, was Sie beim Schritt "Wiederherstellen" anders gemacht haben: https://support.apple.com/de-de/HT201250 Was auch immer dort passiert ist – sind die Daten für sie einsehbar, sollten Sie zu retten sein. Versuchen Sie es über den "klassischen" weg wie im Supportdokument beschrieben. Grüße! iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, Danke für ihre Antwort, da habe ich ja wohl Glück gehabt. Mein alter Rechner (ein Macbook von 2009) ist schon kaputt, da hatte ich Wasser drauf ausgeschüttet und er war hin. Dann hatte ich mir ein neues Macbook air (Bj 20159 gekauft und um meine alten Daten zu haben die Festplatte ausgebaut und in ein USB-Gehäuse gesteckt und dann als externe Festplatte genutzt. Ich war dabei, so nach und nach die Daten darauf zu sichten und die Wichtigen auf das macbook air zu übertragen. Dabei bot er an, ein backup zu machen und er sagte, nur ein Rechner könne das machen und ob es das Macbook air sein sollte. Es war der Name des macbook air angegeben und ich habe es dann mit dem Passwort des macbook air bestätigt. So sind also die Zugriffsrechte des neuen Rechners auf die Festplatte des alten übertragen worden und ich denke, da ich sie von der alten Festplatte auf den neuen Rechner bzw. die andere externe Festplatte überspielt habe, hatte ich darüber dann wieder die Rechte. Irgendwie so kann ich mir das erklären. Ich werde die Festplatte jetzt leeren und erst dann wieder benutzen, da ich alles auf den neuen Rechner bzw. die unbelastete externe Festplatte übertragen haben und werde die Backups, die darauf sind, nicht mehr nutzen, sondern mir eine andere Festplatte nur für backups des macbook air besorgen. Jedenfalls bin ich froh, daß ich alle Daten wieder habe und auch nutzen kann!!! Vielen Dank ***** *****ür Ihre Mühe, ich werde Sie natürlich gut bewerten. Ich werde auch noch mal den Link, den sie mir gesendet haben anklicken, aber jetzt muß ich erstmal los, habe einen Termin. Einen schönen Abend wünscht Christina Gräler
Sehr geehrte Kundin, genau da verstehe ich etwas nicht: Die interne, nun externe Festplatte hätte beim Einrichten für Time Machine (wie in dem Link beschrieben) automatisch komplett formatiert werden müssen, damit Sie für Time Machine verwendet werden kann. Etwas anderes habe ich bisher noch nicht gesehen. Da ist irgendwas (glücklicherweise) für Sie nicht nach Standard verlaufen. Wie Sie es beschreiben, ist das genau richtig für die Zukunft. Bei Frage zum Link bin ich natürlich weiterhin für Sie da. Grüße! iDoc
iDoc und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Alles klar, vielen Dank, ***** ***** habe ich mir gespeichert, wenn ich dann die neue Festplatte habe, werde ich danach vorgehen. Einen schönen Tag noch! Es grüßt, Chrisitna Gräler