So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
iDoc ist jetzt online.

Beim kopieren von dauen auf eine externe HD erscheint kurz

Diese Antwort wurde bewertet:

beim kopieren von dauen auf eine externe HD erscheint kurz vor beenden des Vorgangs stets die fehlermeldung, dass eine bestimmte dabei nicht gelesen oder geschrieben werden kann (Fehlermeldung -36). Beim kopieren auf eine interne HD geht alles reibungslos. Was ist zu tun?
Sehr geehrter Kunde, Guten Tag! Das ist ein bekanntes problem und kann durch die Dateisystemstruktur am Mac in seltenen Fällen verursacht werden (unsichtbare Dateien etc.) je nachdem, welches Dateiformat ihre externe Festplatte hat, kann es zu Inkompatibilitäten kommen (kann auch durch das Verbindungsprotokoll ausgelöst werden). Die beste Lösung hierbei ist, in diesem speziellen Fall eine Software zu nutzen. Sehen Sie hierzu nach der Software PathFinder, XFile, UltraCopier, oder MiniCopier. Je nachdem, wie oft sie ein solches Problem haben, ist von Gratissoftware bis hin zum Profiprogramm alles dabei, sie entscheiden. Alle diese Programme sind in der Lage, das Problem zu lösen.Grüße!iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Guten Abend. Ich habe mich für das Programm PathFinder entschieden und teste grad im Moment den Kopiervorgang. Sie sprechen von Inkompatibilitäten daher stellt sich bei mir die Frage, ist mit dem Programm vorgängig die ext. HD kompatibel zu machen oder kopiere ich mit pathFinder anstelle des Finders?
Sehr geehrter Kunde, alle diese Programme ersetzen den Standard-Kopierdialog mit einem eigenen System, das stärker auf Fehlerkorrektur achtet. Wohin die Daten geschrieben werden, ist dabei unabhängig - das, was hinten herauskommt, sollte 100% kompatibel mit allen Dateisystemen sein. Warum macht Apple das nicht? Die Antwort ist: Alle diese Programme machen das Kopieren deutlich langsamer, und können in ganz seltenen Fällen dazu führen, das wichtige Dateien nicht kopiert werden. Ich empfehle, am ende die zwei Verzeichnisse zu vergleichen. Ich selbst hatte aber noch nie ein Problem danach. Grüße! iDoc
iDoc und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Herzlichen Dank für die prompte und informative Antwort.