So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
iDoc ist jetzt online.

iMac 27"

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, liebe Mac-Experten, in den letzten Wochen kommt es immer häufiger vor, dass mein knapp 5 Jahre alter iMac 27" mitten in der Arbeit den sichtbaren Inhalt des Bildschirm verliert. Der Monitor ist dann einfach schwarz. Dabei ist der iMac offensichtlich nicht ganz abgeschaltet; denn das leise Geräusch ist im Hintergrund nach wie vor wahr zu nehmen. Wenn ich danach den hinteren Ausschaltnopf betätige und den dann nach kurzer oder auch längerer Zeit wieder anschalte, kann ich Glück haben, dass das letzte Bild unverändert wieder erscheint. Dann kann es passieren, dass ich stundenlang weiterarbeiten kann. Am häufigsten kommt das vor, wenn ich den iMac nach einer "Nachtruhe" morgens wieder einschalte. Gibt es eine Erklärung für dieses Phänomen? Woran kann es liegen und was kann ich dagegen tun? Benötigen Sie noch weitere Beobachtungen oder Hinweise? Ist so etwas reparabel? MIt freundlichen Grüßen *** oder auch längere Zeit

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.:
0800(###) ###-####/span>

Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Kunde, Guten Tag! Dies kann diverse Ursachen haben, und wir müssen und schrittweise an dies Lösung herantasten. Natürlich ist dies reparabel, die Frage ist nur, ob wir es einfach hinbekommen oder ob ein Ersatzteil her muss. Versuchen Wir zuerst einen SMC-Reset:
1. iMac ausschalten.
2. Stromkabel vom iMac und der Steckdose abziehen.
3. 15 Sekunden warten.
4. Stromkabel anschließen.
5. weitere 5 Sekunden warten und den Mac wieder anschalten.
Machen Sie das dreimal hintereinander. Nun zum PRAM Reset:
1. Computer ausschalten.
2. Folgende Tasten auf der Tastatur finden: Command, ALT, P, und R. Diese müssen zusammen in Schritt 4 gedrückt werden.
3. Computer anschalten.
4. Command-ALT-P-R Tasten drücken und halten. Diese müssen gedrückt werden, bevor der graue Bildschirm erscheint.
5. Tasten gedrückt lassen, bis derComputer neustartet und das Neustartgeräusch erneut kommt.
6. Tasten loslassen.
Berichten Sie, ob das beides bereits eine Verbesserung bringt.
Grüße!
iDoc
Achja, machen Sie auch den PRAM-Reset dreimal.
Wenn das Problem noch da ist, starten Sie auch mal im abgesicherten Modus und arbeiten darin, wenn das Problem dann weg ist, wissen wir, das es softwareseitig ist. Wenn das Problem weiterhin besteht (nach all diesem Maßnahmen), wissen wir, es muss hardwareseitig sein. Damit sind wir schon ein ganzes Stück weiter. So gehts:
http://support.apple.com/de-de/HT1564
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sie rieten mir, nach erfolglosem, dreimaligen PRAM Reset im abgesicherten Modus zu starten. wenn die von Ihnen vorgeschlagenen Schritte zur Behebung des Problems nicht zum Erfolg geführt haben.

Nach kurzem Erscheinen des grauen Bildschirms und des lauten Startergeräuschs hatte ich die Tasten losgelassen und der Bildschirm wurde wieder schwarz. Danach hatte ich die Ausschalttaste betätigt.

Das Problem ist noch nicht gelöst. Wie starte ich in dieser Situation im sogenannten "abgesicherten Modus"? Was heißt das?

Was schlagen Sie zu tun vor?

Mit freundlichen Grüssen

Mueck

Sehr geehrter Kunde,
den gesicherten Modus starten Sie wie hier beschrieben:
http://support.apple.com/de-de/HT1564
Dabei wird ihr Rechner nur mit einem "Kernsystem" gestartet, und evtl. vorhandene Systemerweiterungen, die evtl. das Problem verursachen können, werden deaktiviert. Das hilft dann, herauszufinden, auf welcher Seite das Problem liegt (software-oder hardwareseitig).
Sie sollten in diesem Modus in der Lage sein, normal zu arbeiten, mit eineigen kleinen Einschränkungen bei Ton und / oder Bildschirmauflösung.
Je nachdem, was dieser Test ergibt, gehen wir dann schrittweise weiter vor, das Problem einzugrenzen.Lassen Sie sich Zeit mit dem Text, dieser ist sehr wichtig für das weitere Vorgehen.
Sollte das Problem dort auch auftreten, empfehle ich trotzdem noch einen letzten Test, indem wir Tabula Rasa machen – Datensicherung dann das gesamte System neu aufspielen, und mit dem Migrationsassistenten ihre Daten wieder darauf umziehen (sicher ist sicher). Wenn das alles nichts hilft, muss er unters Messer, was aber bei dem Problem (Monitor / Grafikkarte / Hauptplatine) meist eine teure Reparatur bedeutet. Daher lassen Sie uns wirklich jede technische Möglichkeit vorher ausnutzen.
Grüße!
iDoc
* "lassen Sie sich Zeit mit dem Text" = "lassen Sie sich Zeit mit dem TEST".
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für die Nachricht ! Entsprechend den Angaben im Apple-Link habe ich versucht, den gesicherten Modus mit dem zu nächst ausgeschalteten iMac zu starten . Bei verschiedenen Versuchen erschien nach dem Einschalten

entweder der laute Startton erschien, nach dessen Beginn ich sofort die Umschalttaste drückte. Das Apple-Logo erschien jedoch nicht. Bei einem anderen Versuch erschien nicht der laute Begrüßungston, sondern für kurze Zei das Aurora-Begrüßungsbild mit den Benutzernamen etc. Danach wurde der Bildschirm wie zuvor schon nach dem lauten Begrüßungstion schwarz.

Das heißt, ich konnte nicht "normal" weiterarbeiten.

Was mich bei Ihrer Antwort auhorchen liess, war Ihre Erwähnung des Wortes "System-Erweiterung". Schon des Öfteren las ich ein Warnanzeige

folgenden Inhalts:

"SYSTEMERWEITERUNG KANN NICHT VERWENDET WERDEN:

Die Systemerweiterung_/System/Library/Extensions/AppleUSBEthernetHost.kex" wurde nicht korrekt installiert und kann nicht verwendet werden. Installieren Sie sieerneut oder fragen Sie den Hersteller nach einer aktuelleren Version".

Mir ist nicht bewusst, dass ich eine Systemerweiterung je installiert habe.

Wenn ich tatsächlich eine Datensicherung als letzten Ausweg durchführen müsste, um alle Daten auf dem iMac nicht zu verlieren, wäre es hilfreich für mich eine Anleitung zu erhalten, wie ich das im abgeschalteten iMac

machen kann. Gibt es dafür eventuell auch einen Apple-Support-Link?

Konnte Ich Ihnen mit meinen ergänzenden Angaben dazu beitragen, dem Problem auf die Spur zu kommen?

Mit freundlichen Grüßen

Mueck

Sehr geehrter Kunde,
zu "USBEthernetHost.kex": bitte entfernen Sie mal sämtliche externen Geräte (Bildschirme, Festplatten, Drucker etc.), und wenn Sie eine Kabel-Tastatur haben, schließen Sie diese an einem anderen USB-Anschluß an und versuchen sie dann erneut, im gesicherten Modus zu starten. Ändert dies was? Grüße! iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Danke für die Nachricht. Ich werde es so versuchen, aber was mache ich,

wenn ich für meinen iMac nur eine Funk-Tastatur habe?

Gruß

Mueck

Dann überspringen Sie den Punkt mit der Tastatur.
Die Funkverbindung kann nicht Ursache des Problems sein.
Grüße!
iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Lieber Experte,

jetzt wird es Zeit, Ihnen das Ergebnis Ihrer Hilfestellung zu meinem iMac Bildschirmproblem mitzuteilen.

Ich hatte gleich nach Antwort vom 13.11.14 Ihre letzten Angaben befolgt, mit großem

Erfolg. Zwar erscheint nach dem Start (hinter dem iMac links) kein lauter Begrüßungston mehr (was mich nicht weiter stört!) und auch der Aurora Startbildschirm läßt sich nicht mehr sehen und auch kein "Apfel" erscheint, aber -und das ist m.E. das Wichtigste- jedes Mal nach einer längeren Ausschaltpause brauche ich nur den Startknopf betätigen und eines meiner letzten Bearbeitungsfenster erscheint und ich kann normal weiter arbeiten.

Dafür bin ich außerordentlich dankbar!

Wenn Sie mir trotzdem noch kurz mitteilen würden, warum wohl der Startvorgang nicht in der eigentlich üblichen Form von statten geht und welche Bedeutung das hat, würde ich mich freuen.

Läßt sich aus Ihrer Sicht nachvollziehen, wie es zu dem Ihnen mitgeteilten Bildschirm-

fehler wohl kommen konnte und was ich beachten muß, dass es nicht wieder erneut dazu kommen kann?

Trotzdem möchte ich meine Probe-Flatrate und damit mein Abo heute beenden bzw. kündigen. Ich werde aber die Dienste von "just answer" jederzeit wärmstens weiter empfehlen. Entsprechend werde ich auch meine Bewertung auf dem separaten Formblatt abgeben.

Mit freundlichen Grüßen und nochmaligem Dank

HInrich Witt alias Mueck

Sehr geehrter Kunde,
schön, das ich helfen konnte!
Das Problem lag höchstwahrscheinlich an einer durcheinandergekommenen Voreinstellungsdatei auf der Hauptplatine, daher dieses Zurücksetzen. Das kein Ton ist, kann daran liegen, das Sie die Lautstärke heruntergedreht haben - beim Start wird die letzte Lautstärkeeinstellung übernommen.
Es ist durchaus möglich, das Sie den Rechner zudem einfach in dem Ruhezustand versetzt haben, dabei erscheint der Apfel nicht. Auch bei einem sehr schnellen Systemstart wird dieser nicht angezeigt. Ich würde mir darüber nicht zuviele Sorgen machen.
Zum Kündigen des Abos müssen Sie sich an JustAnswer direkt wenden, der Experte selbst kann das nicht machen. Ich sende aber zusätzlich eine Nachricht.
Bitte vergessen Sie nicht, nun die Antwort zu bewerten, indem Sie einen der "Smileys" darunter anklicken - je weiter rechts, desto zufriedener Sie sind. Dann wird die Frage geschlossen und ich für meine Arbeit bezahlt.
Ich kann alle Fragen rund um Apple direkt und zeitnah beantworten. Dazu können Sie einfach folgenden Link nutzen und ihre Frage eingeben:
http://www.justanswer.de/rechner/expert-idoctr/
Grüße, und vielleicht bis zum nächsten Mal!
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung: Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
iDoc und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.