So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
iDoc ist jetzt online.

Hallo! seit einigen Wochen habe ich das Problem, dass mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo!
seit einigen Wochen habe ich das Problem, dass mein MAC darüber klagt, sein Startvolumen sei voll. Ich habe daraufhin in den letzten Wochen meine gesammelten Mails, Mailanhänge, ein Drittel meiner sehr vilen Fotod, Musikdateien usw gelöscht, bzw. auf eine externe Festplatte gezogen. Wenn ich überprüft habe ob ich dadurch jetzt mehr Speicherkapazität hatte wurde ich immer enttäuscht.
Wo könnten die dicken Datenpakete versteckt sein.
Ich habe heute Nacht dann einen Backup auf die Ex. Festplatte gemacht- sind damit alle Dateien und Programme.... auf der externen Festplatte? Könnte ich also jetzt alle Dokumente und Fotos von Mac löschen?
Müsste ich dafür Time Machine wieder ausschalten?
Wäre super wenn mir geholfen werden könnte- ist mein Arbeitsgerät und muss laufen.
Vielen Dank!
Anne
iDoc :

Sehr geehrte Kundin, Guten Tag! Es ist immer eine kritische Situation, wenn die Festplatte über 90% voll ist, und kann katastrophal enden, wenn sie komplett voll ist. Man kann einiges machen, benötigt aber dafür eine zweite, externe Festplatte, die NICHT für die Datensicherung mitbenutzt wird (sonst befinden sich ja Original-und Backupdaten auf dem selben physischen Medium, was beim Ausfall in jedem Fall zu Datenverlust führt und somit das Backup nutzlos macht). In dieser Situation ist die beste Möglichkeit, die Festplatte nach Dateigröße zu durchsuchen, zuerst Videodateien auszulagern, nicht vergessen - Papierkorb auch entleeren! - jedoch dies führt nur zu einer zeitweiligen Entspannung. Die komfortabelste und zukunftssicherste Lösung ist, 1. die externe Festplatte komplett zu löschen, 2. eine frische Datensicherung darauf zu ziehen, wenn genug Platz ist (sonst muss diese auch ersetzt werden), 3. Eine neue interne Festplatte einzubauen / einbauen zu lassen (bitte nennen Sie mir das Rechnermodell und ob Sie dazu einen Techniker benötigen, ich kann sonst eine Anleitung zusenden), 4. Das Betriebssystem neu auf der Festplatte zu installieren, 5. Die Daten von der externen Festplatte per Datenmigration wieder auf den Rechner herzustellen. Zu dieser Vorgehensweise gibt es bei dieser Datenmenge / den vorhandenen Speichermedien keine Alternative. Ich schrieb ihnen gerne ins Detail, wie das geht, bitte nennen Sie mir, wo ich ausführlicher sein soll. Grüße! iDoc

iDoc :

Hallo!

Customer:

Vielen Dank für die Antwort!

iDoc :

Die Situation ist definitiv sehr ernst, und gerade bei einem Arbeitsgerät erfordert die Investition in größere Speichermedien, intern wie extern.

iDoc :

Danke, ***** ***** Bitte nun ganz vorsichtig sein, es kann zu Datenverlusten führen bei komplett voller Festplatte.

iDoc :

Man kann die Datenmigration auch umgehen und das komplette Backup 1:1 inklusive System auf die neue, leere Festplatte aufspielen. Davon rate ich jedoch ab, da das gesamte system sicherlich kreuz und quer über das Backup verteilt ist und langsamer läuft als eine frische Installation.

iDoc :

Es wird also leider zeitintensiv, arbeitsintensiv und ca. 80-250 Euro Investitionskosten erfordern.

iDoc :

(250 Euro, wenn eine neue interne sowie externe Festplatte gekauft werden, was die sinnvollste Alternative ist.)

iDoc :

Als Faustregel gilt (insbesondere bei "traditionellen", mechanischen Festplatten) - nie voller als 80% Kapazität laufen lassen, bereits dann kann es zu Leistungsverlust kommen.

Customer:

Ich habe eigentlich nie größere Datenmengen auf meinen Computer bekommen, habe zwar eine Menge Fotos und Fotobearbeitungen, die sind aber schon fast alle auf der ext. festplatte. Eigentlich hatte ich vor einiger Zeit vor meine Fotos auf einer externen Festplatte zu speichern und habe eine airy von CN Memory gekauft- damit fing das Problem mit dem vollen Startvolumen an. Kann es sein, dass diese ext Festplatte verseucht war?

iDoc :

"verseucht" im Sinne von einem Virus ist prektisch auszuschließen, insbesondere wenn die Festplatte neu erworben wurde. dies muss andere Gründe haben. Mit welchen Programmen wird hauptsächlich gearbeitet? Evtl. verursacht ein Programm enorme temporäre- oder "Cache"-Dateien.

Customer:

Ich werde mir also eine neue teure Mac-geeignete ext. Festplatte kaufen und noch einen Backup machen.

iDoc :

Nein, es muss keine teure Festplatte sein! JEDE USB-Festplatte läuft mit Mac.

iDoc :

Ich gebe ihnen gerne Tipps, wenn ich ihr Rechnermodell kenne.

iDoc :

iMac? MacBook Pro? Baujahr? Am besten die Seriennummer, ist unter "Über diesen Mac".

iDoc :

Die Backup-Festplatte muss auch nicht wirklich schnell sein, das erst Backup dauert evtl. lange, aber danach geht alles recht schnell (nur einige Minuten bei regelmäßigen Backups). Das es jetzt so lange dauert, liegt daran, das beide Festplatten an der Kapazitätsgrenze zu kömpfen haben.

iDoc :

Hier finden Sie weitere, ausführliche Infos zum Thema Backup, und wie mit externen Festplatten umzugehen ist: http://support.apple.com/kb/HT1427?viewlocale=de_DE

Customer:

Videodateien habe ich schon alle gelöscht. Eine neue Festplatte würde ich mich nicht wagen einzubauen, das müsste ein Profi machen. - Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass mein Computer wirklich so voll ist. Mein Mann, der als Grafiker alles über seinen MAC macht, hat diese Probleme nicht, obwohl er z.t. riesige Datenvolumen bearbeitet. Kann es nicht sein, dass irgendwo eine DAtenmenge versteckt ist, die ich nicht entdecken kann? Ich habe einen imac und habe vor ca 2 JahrenMAC OSX Snow leopard draufgespielt, gekauft wurde er 2010, seriennr. finde ich nicht

iDoc :

Wenn Sie mir ihre PLZ nennen, kann ich ihnen einen Apple Store in der Nähe empfehlen, in dem Sie mit Termin eine kostenlose Beratung bekommen können. Wenn die Festplatte meldet, sie ist voll, dann ist sie wirklich voll. 250 GB heutzutage ist nicht mehr wirklich viel im grafischen Gewerbe. Sie können natürlich versuchen, hier und da immer mal etwas zu optimieren, aber die Festplatte darf eigentlich dauerhaft nicht voller als 80% sein, wenn Sie keine Einbußen erleiden möchten. Es ist erfahrungsgemäß sehr stressig, mit dieser Limitation dauerhaft zu leben. Diese Festplatte passt in ihren iMac, hat die vierfache Kapazität und kostet ca. 50 Euro: http://www.amazon.de/Western-Digital-WD10EZEX-interne-Festplatte/dp/B0088PUEPK/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1407337001&sr=1-1 Hier finden Sie eine englische, Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Ersetzen der Festplatte, evtl. kennen Sie jemanden, der technisch versiert ist (sie müssen nur ihr Rechnermodell genau herausfinden): https://www.ifixit.com/Device/iMac_Intel als externe Festplatte empfehle ich ihnen dieses Modell: http://www.amazon.de/Book-externe-Festplatte-Zoll-schwarz/dp/B004445JH2/ref=sr_1_9?s=computers&ie=UTF8&qid=1407337222&sr=1-9 (die Backup-Festplatten können nicht groß genug sein, sie werden immer "gefüllt"). Grüße! iDoc

iDoc :

Wie gesagt, einen Techniker kann ich ihnen vermitteln, wenn Sie mir ihre PLZ nennen. Grüße!

Customer:

Meine Postleitzahl ist 14089 Berlin, Spandau, vielleicht könnte der techniker mir noch ein paar Tipps geben, wie ich weiterhin besser haushalte. Es wäre toll, wenn ich mich mit ihm absprechen könnte, um genau zu wissen was ich vorher noch tun muss. ich werde die beiden (Interne und externe) Festplatte bestellen und würde dann gerne den "Techniker für die Technik" hier haben, allein traue ich mich das nicht. Vielen Dank- wenn das so klappt wäre es nicht schlecht

iDoc :

Sehr geehrte Kundin, einen Hausbesuch kann ich nicht empfehlen, das würde teuer werden und wird auch von Apple direkt nicht angeboten. Ich empfehle immer, den Rechner abzugeben. Wenn Sie Glück haben, ist das schnell gemacht (selber Tag). Einen ca. 20minütigen Termin, in dem ihnen ein Apple-Tachniker kostenlos ein paar Tipps geben kann, können Sie hier buchen: http://www.apple.com/de/retail/kurfuerstendamm/ (gehen Sie dazu auf: auf Termin vereinbaren -> Genius Bar). Mehr Zeit haben diese Jungs für Sie vor Ort, kostet aber auch Geld: http://www.apple-service-berlin.com/mac-hilfe-leistungen.html Für Beratung plus Einbau einer Platte gehen Sie hier hin, die Jungs sind sehr gut: http://www.freakinmacstore.com fragen Sie, ob Sie ihre eigene Festplatte dort einbauen lassen können (die 50 Euro-Platte von Amazon), das sollte günstiger sein. Das sollte es sein :) Grüße! iDoc

Customer:

OK, werde die letzte Variante wählen.

iDoc :

Gut, würde ich auch machen!

iDoc :

Alleine bei der Festplatte sollten Sie so gut 50 Euro sparen.

iDoc :

Wenn möglich, nehmen sie gleich eine noch größere interne Festplatte, kostet 35 Euro mehr (wenn Sie den Rechner noch längere Zeit nutzen wollen, dann gehen Sie damit wirklich auf Nummer sicher): http://www.amazon.de/Western-Digital-WD20EFRX-Festplatte-NAS-Storage/dp/B008JJLZ7G/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1407338472&sr=1-2

Customer:

Nochmals vielen Dank

iDoc :

kein Problem! :)

iDoc :

Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?

iDoc :

Sehr geehrte Kundin, ich schließe jetzt den Chat, bin aber bei weiteren Fragen noch im Frage-/ Antwort-Modus für Sie da. Grüße! iDoc

Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Sehr geehrter Kunde,
schön, das ich helfen konnte!
Bitte vergessen Sie nicht, die Antwort zu bewerten, indem Sie einen der "Smileys" darunter anklicken - je weiter rechts, desto zufriedener Sie sind. Dann wird die Frage geschlossen und ich für meine Arbeit bezahlt.
Ich kann alle Fragen rund um Apple direkt und zeitnah beantworten. Dazu können Sie einfach folgenden Link nutzen und ihre Frage eingeben:
http://www.justanswer.de/rechner/expert-idoctr/
Des Weiteren biete ich auch Privattraining über das Internet an. Dazu benötigen Sie jedoch eine schnelle Internetverbindung (DSL 6000 oder mehr).
Grüße, und vielleicht bis zum nächsten Mal!
iDoc
iDoc und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.