So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an iDoc.
iDoc
iDoc, Technology Consultant
Kategorie: Mac
Zufriedene Kunden: 810
Erfahrung:  Bachelor of Media Management, ehem. Apple-Mitarbeiter, Mac-Nutzer seit 1984, Hintergrund aus Werbung und Fernsehen
68534400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Mac hier ein
iDoc ist jetzt online.

Bin Besitzer eines Macbook OSX 10.9.3 _Maverics Seriennummer

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin Besitzer eines Macbook OSX 10.9.3 _Maverics Seriennummer 45916BS84R1.
Nach dem versehentlichen Öffnen eine vermuteten Spam-Mail und dem anschließenden Betätigung des Bankkonto-Programmes hat mir meine Bank geraten das Konto sperren zu lassen und den Rechner auf Trojaner zu überprüfen. Konto ist gesperrt und ich habe mit Avira (die kostenlose Version) das System prüfen lassen. Nach 2 Std u 15 Min. kein negatives Ergebnis. Halten Sie dies für genügend oder kann/ sollte ich bei meinem Gravis Store in Freiburg das Gerät noch einmal untersuchen lassen ?
Mir ist als Laie natürlich nicht klar, welche Schäden ein Trojaner sonst noch anrichten kann.
Für die Antwort danke ***** ***** Voraus Armin Krämer

iDoc :

Sehr geehrter Kunde, Guten Tag! Es ist extrem unwahrscheinlich bis unmöglich, das Sie sich einen Virus bzw. Trojaner auf einem aktuellen Mac-System (10.7 oder höher) einfangen. Praktisch alle Schadsoftware dieser Art (99,999%) sind auf Windows-Rechner ausgelegt. Sicherheitshalber: 1. Wie lautet die Absenderadresse der E-Mail? ersetzen Sie das (at) - zeichen wie links geschrieben (at), wenn Sie mir schreiben. (Sie können die E-Mail gefahrlos lesen, denn selbst wenn der Anhang einen Mac-Virus enthält, da sich ein Virus auf diese Weise am Mac nicht ausführen kann). 2. Was für eine Datei haben Sie geöffnet (Format des Anhangs)? Ihre Bank wird diese Meldung standardmäßig an ihre Nutzer herausgeben, in der Realität kann jedoch so gut wie nichts passieren. Ich empfehle ihnen sogar, Avira zu deinstallieren, da Apple in Mavericks ein eigenes Sicherheitssystem eingebaut hat, das Sie vor bekannter Schadsoftware automatisch schützt. Avira verlangsamt ihr System nur und kann - wie alle Virenschutzprogramme für Mac - sogar zu Sicherheitslücken führen. Bei Fragen / Unklarheiten bin ich jetzt für Sie da. Grüße! iDoc

iDoc :

Ebenso wichtig: Diese Spam-Mails werden in sehr großem Umfang versendet, und darin enthaltene Schadsoftware wird von ihrem Mac und auch von Avira sofort erkannt und isoliert. Wenn Avira und ihr Mac nichts finden, sind Sie ebenfalls auf der sicheren Seite. Grüße!

iDoc :

(Wie gesagt, Avira ist nicht zusätzlich notwendig, um bekannte Trojaner oder Viren auszuschalten).

Customer:

 


Am 13.06.2014 um 08:43 schrieb *****@******.*** <*****@******.***>:

 



Volksbank Online


Der Auftrag wurde entgegengenommen.
13. Juni 2014 um 07:14:34 Uhr

Sie haben eine Zahlung über 1445,24 EUR an Bernadetta Jozefina Poloszynowicz gesendet.
Wir haben den Volksbank benachrichtigt, dass der Artikel verschickt werden kann. Alle Details zu dieser Zahlung:
2014_06_13Informationen_zur_Transaktion_pdf_#317-L9840052.zip.


Customer:

Dies ist die ganze Mail, die ich erhalten habe. Ich habe kein Konto bei der Volksbank- und bin dann in Panik geraten, weil ja Wochenende war und ich von der Bank telefonisch halt keine Auskunft erhalten konnte.

Customer:

Ich danke ***** ***** konnten mich immerhin beruhigen. Wenn Sie noch einen Tipp haben.....

Customer:

Danke. A. Krämer

iDoc und weitere Experten für Mac sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrter Kunde,
danke für die Bewertung.

Die o. g. Spam-Mail ist für Sie ungefährlich. Also keine Panik ;)

Solange Sie der Rechner nicht darauf hinweist, das sie gerade dabei sind, ein Programm aus unbekannter Quelle zu öffnen, und Sie dies explizit bestätigen, sind Sie auf ihrem Mac immer auf der sicheren Seite.

Grüße!
iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Danke - Ich glaube , dass ich zunächst keine weiteren Informationen brauche.


 


Bin jedenfalls zufrieden mit Ihrer Antwort.

Okay,
danke und eine schöne Woche!

Grüße aus Norwegen,
iDoc
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich benötige keine weiteren Informationen. Dies habe ich im vorigen Schreiben mitgeteilt. Ich entschuldige mich , wenn ich - wohl aufgrund meiner dürftigen PC-Kenntnisse - das Frage- und Antwort System von Just-Answer nicht richtig durchschaut habe. Sollten Sie noch ein weiteres Entgelt von mir erwarten, melden Sie sich doch bitte noch einmal!


Nochmals Danke ! Sie haben mir geholfen, ich bin mit Ihrer Antwort zufrieden.


 

Sehr geehrter Kunde,
alles ist in Ordnung, ich muss nur das "letzte Wort" in dieser Frage haben, ansonsten kann ich keine weiteren Fragen beantworten.

Ignorieren Sie meine Rückmeldung in diesem Fall einfach, und antworten Sie nicht :)

Grüße!
iDoc