So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3614
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Guten Abend Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Unser 5 Jähriger hat seit gestern Fieber und Halsschmerzen. ich sehe Beläge auf den Rachenmandeln. Wie lange ist es zu verantworten, dies selber zu behandeln?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Ich gebe alle 8h Gewichtsadaptiert Nurofensaft, sonst keine Medis, keine Vorerkrankungen
Liebe Patienten und Eltern,mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Sehen Sie großflächige Beläge oder eher Stippchen?

Kann ihr Sohn trinken und befindet sich in einem akzeotablen Allgemeinzustand? Wie sieht die Zunge aus?

Sind Husten und Schnupfen dabei?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich kann leider nur die rechte Mandel gut sehen, es ist eher ein größerer gräulicher Belag. Zunge normal. Er trinkt gut und ist nach wirkeintritt der Medis in gutem AZ. Nach 4 bis 6 wird er schlapper und klagt über mehr Schmerzen. Alles in allem aber nicht dramatisch. Er sagt selber es schmerze vor allem rechts
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ah Husten hat er schon länger, ist eher weniger geworden. Schnupfen nur ganz wenig. Bis vor 1 Woche musste er einen Kortisonhaltigen Nasenspray nehmen wegen einer Ohrengeschichte

Der Belag spricht eher für ein Virus. Wenn die Halsschmerzen und das Fieber morgen nicht besser sind, gehen Sie zum Kinderarzt vor Ort und lassen mal schauen. In der Zwischenzeit kann Ihr Sohn den Hals auch mit Tee und Honig pflegen, ein nasses Handtuch neben dem Bett sorgt für feuchte Luft.

Tonsipret kann ebenfalls helfen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielen Dank. Dann werden wir zuwarten.
Freundliche Grüsse und schönen Abend

Gerne.  Gute Besserung!

Vielen Dank, ***** *****!

Bitte geben Sie auch eine Bewertung mit 3 bis 5 Sternen ab, wenn Sie keine weiteren Fragen haben. Dann rechnet das System automatisch ab. Für Sie entstehen keine zusätzlichen Kosten. Vielen Dank!

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.