So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Doering.
Dr. Doering
Dr. Doering, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 476
Erfahrung:  Expert
115662056
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Doering ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn 10 Monate hat in den letzten 4 Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Sohn 10 Monate hat in den letzten 4 Wochen bereits den 3. Infekt. Dabei war der letzte noch gar nicht richtig abgeklungen (Begonnen 23.12. mit starker Verschleimung), seit Donnerstag hustet er wieder wesentlich stärker und hat Schnupfen. Er hat 8 Tage auch Antibiotika bekommen, wegen einer angehenden Mittelohrentzündung. Die letzte Gabe war ebenfalls am Donnerstag. Er ist nun erneut extrem verschleimt. Was kann man tun, um ihm zu helfen? Fieber hat er keins. Ist es normal, dass sich Kinder, die noch nicht in die Grippe gehen einen Infekt nach dem anderen einholen, obwohl der letzte noch nicht vollständig ausgeheilt war?Danke ***** ***** Grüße
Carolin Meichle
Guten Abend mein Name ist Dr Döring. Sie beschreiben im Moment den ganz typischen Verlauf der Infekte, den die meisten Kinder im Moment haben.
Die Verschleimung ist im Übrigen kein Ausdruck einer Verschlechterung eines bestehenden oder überstandenen Infekts!
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Abend Herr Dr. Döring, vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung! Ok, verstehe ich richtig, dass es sich dabei nicht unbedingt um einen neuen Infekt handeln muss?
Nicht unbedingt! Die Schleimhäute von uns allen sind jetzt im Winter sehr empfindlich und reagieren schnell mit vermehrter Sekretbildung, auch wenn nicht zwingend ein Infekt vorliegt.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok, er hustet halt noch sehr viel Schleim ab und bricht öfters mal die Milch aus, dabei kommt ganz viel Schleim heraus. Wir sind verunsichert, weil es schon 18 Tage lang geht und wir mehrmals beim Kinderarzt waren. Zuletzt am Donnerstag, da hat sich die Lunge frei angehört und die Ohren sahen auch besser aus. Aber wie Sie schrieben scheint das ja momentan gängig zu sein.
Das ist in diesem Winter normal ;)
Für Rückfragen bin ich gern da. Es wäre schön, wenn Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken könnten, sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten. Herzliche Grüsse und alles Gute!
Dr. Doering und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank, ***** ***** uns damit etwas beruhigt. Dann müssen wir einfach weiterhin Geduld haben. Einen schönen Abend noch! Viele Grüße
Ja!