So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1726
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Kind 22 Monate wiegt 8,3 kg soll wegen Entwicklungsstörung

Diese Antwort wurde bewertet:

Kind 22 Monate wiegt 8,3 kg soll wegen Entwicklungsstörung und Fütterungsstörung Nasensonde bekommen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 22 Monate , weiblich, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Hatte eine Zyste im Mund von Geburt an die operativ entfernt wurde mit drei Monaten danach wurden keine weiteren Untersuchungen genauer gemacht

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Was ist Ihre Frage? Sie haben noch gar keine gestellt?

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Was ist Ihre Frage? Sie haben noch gar keine gestellt?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Meine Frage ist ob die Nasensonde wirklich notwendig ist oder ob man noch warten sollte ob sich was von alleine ändert

Das ist eine sehr komplexe Frage, die wir Ihnen hier online nicht so einfach beantworten können.

Sie haben sicherlich einen langen Weg hinter sich und da die Magensonde erst jetzt ins Spiel kommt, haben Sie sicherlich schon viele Dinge ausprobiert.

Wleche Möglichkeiten wurden Ihnen denn sonst angeboten?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Wir haben mit einem hoch kalorischen Pulver vor vier Wochen angefangen nach einem Krankenhausaufenthalt unser Kinderarzt hat bis jetzt nur das Gewicht kontrolliert aber es wird nicht mehr und kann auch keine Tipps geben und hält es für zu früh

Sie haben von einer Fütterstörung geschrieben? ist das das Hauptproblem?

Haben Sie einen Arztbrief aus dem Krankenhaus? Oder ging es da nicht um die Gedeihstörung?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Ja genau das hat sie aber schon von anfang an das ist das Hauptproblem es wurde von der Physiotherapeutin auch schon diagnostiziert das meine Tochter keine kraft hat Nahrung runter zu schlucken
Sie schaut schon seit längerem einem nicht mehr in die Augen ich denke das kommt davon weil ich sie immer beim essen ablenken muss sonst würde sie einfach gar nichts essen
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (ZG3S4Z6)
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (L266TGT)
Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Datei angehängt (4VSSV4Q)

Ich schaue es mir an und melde mich später bei Ihnen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Mir ist auch gerade noch was eingefallen die Leonie hat sehr oft mundsoor weil sie die Nahrung nicht runter schluckt und sehr lange im Mund behält und was sie ist wenn sie was isst ist es eher süß was natürlich der Pilz gerne hat

Vielen Dank.

Sie haben nur die Diagnosen geschickt und nicht den Rest der Arztbriefe.

An den Perzentilen können Sie gut erkennen, dass Leonie nicht genug Kalorien zu sich nimmt, um zu gedeihen und sich weiterzuentwickeln. Denn die Nahrung hat ja nicht nur Einfluss auf das Gewicht und die Länge, sondern auch auf die motorische und geistige Entwicklung.

Wenn Sie jetzt schon Training mit Physiotherapie, Logopädie, etc gemacht haben und dort gesagt wurde, dass Leonien die Kraft zum Essen fehlt, wäre eine Magensonde erstmal ein sinnvoller Schritt. Wir Kinderärzte machen das ja nicht leichtfertig, sondern nur, wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

Es gibt auch spezielle Kliniken für Fütterstörungen. War ein stationärer Aufenthalt dort schon im Gespräch? In Frankfurt im Clementine Kinderkrankenhaus gibt es zum Beispiel auf der Neuropädiatrie dieses Angebot.

Gut wäre natürlich auch, eine Ursache für die Schluckprobleme zu finden. Denn wenn diese in absehbarer Zeit wieder verschwinden, wäre die Sonde eine Möglichkeit der Überbrückung und für Leonie eine Chance, Kraft zu gewinnen. Wie geht es aber weiter? Muss sie dann wieder von der Sonde entwöhnt werden?

Eine Sonde kann auch für Sie erstmal den Stress aus der Situation nehmen. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich bei Ihnen fast den ganzen Tag alles ums Essen dreht und das kann sehr belastend sein.

Wenn Ihr Kinderarzt aber noch warten möchte und Sie eigentlich auch, können Sie das sicher tun. Ihr Kinderarzt kennt Leonie ja von Anfang an und kann die Situation besser beurteilen als ich online. Ich möchte Ihnen nur aufzeigen, dass die Sonde auch für eine Weile den Druck herausnehmen kann.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bin für Rückfragen gerne da.

Falls ich nichts mehr von Ihnen höre, hier ein Hinweis zur Abrechnung:

Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oder ein einfaches “Danke” in der nächsten Zeile. Die Sterne finden Sie oben rechts am Beginn des Fensters. Ohne Ihre Rückmeldung kann Just answer uns Experten nicht bezahlen. Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie!

Den Mundsoor würde es auch eher positiv beeinflussen, wenn die Nahrung nicht immer über längere Zeit im Mund verbleibt. Das sehe ich auch so.

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Herzlichen Dank für die positive Bewertung!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung

Sehr gerne.