So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1827
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Kleinkind 2 Jahre Fiebert, bellender Husten, Heiserkeit,

Diese Antwort wurde bewertet:

Kleinkind 2 Jahre Fiebert, bellender Husten, Heiserkeit, inspiratorischer Stridor keine akute Atemnot. reicht morgen zum Kinderarzt?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 2 Jahre männlich keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Im Kindergarten gehen grippale Infekte mit hohem Fieber herrum

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Sie scheinen sich mit Pseudo Krupp schon auszukennen? Haben Sie Medikamente zu Hause, was unternehmen Sie gegen den Stridor?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Er hatte das bis jetzt noch nie ich bin Krankenschwester deswegen kenne ich mich ein bisschen aus aber mir waren nur die heftigen Anfälle bekannt.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Habe ihn Oberkörper hoch gelagert und er ist eingeschlafen

Ah, okay. Wenn er jetzt schon einen Stridor hat, kann das in der Nacht schlimmer werden. Sie können etwas tun, um einem weiteren Anschwellen der Schleimhäute vorzubeugen.

Feuchte, kühle Luft im Zimmer und die Hochlagerung ist gut. Sie können z.B. ein nasses Handtuch neben das Bett hängen oder einen Luftbefeuchter aufstellen.

Falls es nachts doch zum Anfall kommt:

"Meist verläuft ein Pseudokrupp-Anfall ohne Komplikationen. Dennoch ist Ruhe zu bewahren oft leichter gesagt als getan. Doch genau dies ist wichtig, um das Kind möglichst zu beruhigen und zu vermeiden, dass sich der Anfall durch Panik und Angst noch verschlimmert. Gleichzeitig sollten Sie dafür sorgen, dass Ihr Kind so schnell wie möglich wieder ausreichend Luft bekommt:

Der Kinderarzt kann morgen Rectodelt und Infectokrupp-Inhal verschreiben, dann haben Sie etwas zu Hause.

  • Nehmen Sie Ihr Kind hoch oder setzen Sie es aufrecht hin.

  • Lassen Sie es feuchtkühle Luft, zum Beispiel vor dem offenen Kühlschrank, oder frische Luft am geöffneten Fenster (auf geeignete Kleidung achten) einatmen. Manchen Kindern verschafft auch feuchtwarme Luft, zum Beispiel durch heiß einlaufendes Wasser im Bad, Linderung.

  • Sobald sich Ihr Kind wieder beruhigt hat, sollten Sie ihm in kleinen Schlucken etwas Kühles zum Trinken geben (Wasser oder kalter Tee).

  • Nach dem Anfall tut frische Luft gut – am geöffneten Fenster oder bei einem kurzen Aufenthalt im Freien."

Sorry, der Satz mit den Medikamenten gehört natürlich ans Ende.

Haben Sie Rückfragen?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Perfekt Vielen Vielen Dank für die schnelle Antwort bin jetzt beruhigte:)

Sehr gerne. Ich drücke die Daumen, dass es nicht schlimmer wird.

Gute Besserung!

Über eine Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oben rechts würde ich mich freuen. Dann kann das System automatisch abrechnen. Für Sie entstehen keine zusätzlichen Kosten.

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Herzlichen Dank!