So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1735
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Kind hat seit 3 Tagen Fieber, lt. Kinderarzt Virus. 18 Uhr

Diese Antwort wurde bewertet:

Kind hat seit 3 Tagen Fieber, lt. Kinderarzt Virus. 18 Uhr Gabe von 2.5ml Fiebersaft, findet nicht in den Schlaf, schreit, überschreckt sich, schlägt um sich und lässt sich nicht beruhigen. übermüdet findet nicht in den Schlaf, schmerzhafte "Schnarchgeräusche" aber kein schnupfen.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 27.01.2021 geboren als Frühchen bei 30+5, männlich, aktuell Fiebersaft Iboprufen 40mg/ml
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Wie sollen wir uns verhalten, sind ratlos wenn wir ihn so hilflos sehen. Wenn er dann richtig wach ist, habe ich nicht den Eindruck das er Schmerzen hat, lediglich total übermüdet

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Guten Morgen,

wie geht es Ihrem Sohn jetzt? Ich kann nicht sehen, zu welcher Zeit Sie die Frage eingestellt haben. Nachts sind wir leider schlecht besetzt.

Wie hoch ist das Fieber?

Wieviel wiegt Ihr Sohn?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Guten Morgen,
aktuell liegt die Temperatur bei 37,1° also kein Fieber.Die Frage habe ich um 3Uhr morgens gestellt. Er hat dann noch mal von 4:30 bis 8:00 geschlafen, aber sehr unruhig.merkwürdig ist sein Verhalten Nachts und beim einschlafen, dieses um sich schlagen, wild mit den Beinen strampeln und völlig überstrecken, er lässt sich auch durch nichts beruhigen.er wiegt 11,5kg

Sie können ihm bis zu 3 ml Nurofen pro Dosis geben, also 120 mg.

Wenn sich Ihr Sohn am Tag im Wachzustand völlig normal verhält, würde ich dem Verhalten in der Nacht und bei Fieber nicht so viel Bedeutung zumessen.

Beim Einschlafen und erst Recht bei Fieber befindet sich das kindliche Gehirn häufig in einem Ausnahmezustand. Sie können nur das Fieber senken und bei Ihrem Sohn bleiben, ihn streicheln und versuchen zu beruhigen, auch wenn Sie den Eindruck haben, dass er nicht darauf reagiert.

Verhält er sich im Wachzustand ebenfalls auffällig, tut ihm der Nacken weh und kann er das Kinn nicht auf die Brust beugen, gehen Sie bitte zum Kinderarzt vor Ort oder in die Notaufahme.

Haben Sie Rückfragen?

Falls ich nichts mehr von Ihnen höre, hier ein Hinweis zur Abrechnung:

Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oder ein einfaches “Danke” in der nächsten Zeile. Die Sterne finden Sie oben rechts am Beginn des Fensters. Ohne Ihre Rückmeldung kann Just answer uns Experten nicht bezahlen. Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie!

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke

Gerne. Gute Besserung!

Vielen Dank für die positive Bewertung.