So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Doering.
Dr. Doering
Dr. Doering, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 382
Erfahrung:  Expert
115662056
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Doering ist jetzt online.

Hallo wir sind mit unseren Kindern (Zwillinge 3 1/2 Jahre)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo wir sind mit unseren Kindern (Zwillinge 3 1/2 Jahre) seit Montag in der Türkei (sind nachts geflogen, war alles also sehr anstrengend für die Kinder, aber sie haben das toll gemacht). Einer der Jungs hatte am Dienstag ganz früh morgens Bauchschmerzen und hat Doll geweint, in der hiesigen Apotheke gab man mir Makrogol (soll den Kind 1/2 Beutel pro Tag geben) und ich soll ihm Fieberzäpfchen geben, da die rektale Temperatur morgens über 39 Grad war, wir waren/sind der Meinung es ist eine Verstopfung, ein paar Stunden nach der Gabe kam auch Kot und es ging ihm besser. Abends dann wieder Fieber aber keine Bauchschmerzen mehr. Heute morgen leicht erhöht (wir haben ihm dann wieder ein Zäpfchen gegeben sind zum Hotelarzt der hat abgehört und abgetastet und meinte er kann nichts feststellen. Mein Sohn war den ganzen Tag total fit. Heute Abend fing das Fieber dann wieder an.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Könnte das von dem Klimawechsel kommen? Oder dem Stress von Nachtflug und wenig Schlaf?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Abend mein Name ist Dr Döring . Ihr Kind hat mit großer Wahrscheinlichkeit einen viralen Infekt, deswegen auch die Bauchschmerzen. Alles andere von Ihnen genannte macht kein Fieber. Bei dem guten Allgemeinzustand den Sie beschreiben müssen Sie nichts weiter veranlassen. Das Fieber kann bei einem viralen Infekt durchaus 5 Tage anhalten.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok. Wie sieht es mit Planschen aus? Vorausgesetzt er ist fit und möchte raus?
Und was kann ich außer warmen Wasser und Makrogol machen wegen dem Stuhlgang, weil heute hatte er nichts (normal hat er täglich und keine Probleme).
Planschen geht wenn es ihm gut geht. Die Bauchschmerzen bei Infekten rühren daher, weil die Lymphknoten im Bauch anschwellen und weh tun. Durchaus kann es sein, dass noch Durchfall hinzu kommt. Solange kein Erbrechen oder starke Bauchschmerzen da sind und der Allgemeinzustand auch nicht gut ist, bitte auch an eine Bliddarmentzündung denken, das hätte der Kollege aber in der körperlichen Untersuchung bemerkt. Ich würde was den Stuhl angeht nicht zu sehr forcieren, das hört sich nicht so nach Verstopfung an
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Super vielen vielen Dank für Ihre Einschätzung.
Wünsche Ihnen einen ruhigen Abend.
Mit freundlichen Grüßen
Alexandra Kerber
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ich würde sie gerne bewerten aber ich kann keine Sterne anklicken mit den handy
Aber für mich ganz klar 4 Sterne.
Für Rückfragen bin ich gern da. Es wäre schön, wenn Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken könnten, sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten. Herzliche Grüsse und alles Gute!
Sternen kommen… danke Ihnen!
Dr. Doering und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.