So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Doering.
Dr. Doering
Dr. Doering, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 307
Erfahrung:  Expert
115662056
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Doering ist jetzt online.

Kind 9j Jahre hohes Fieber mit Erbrechen seid drei Tagen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Kind 9j Jahre hohes Fieber mit Erbrechen seid drei Tagen .
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 9 Jahre .Er hat G6pdh er darf keine Medikamente nehmen . Wir wahren gestern beim Notarzt aber dieser sagte Magen Darm
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nacken schmerzen Bauch Krämpfe Fieber senkt sich nicht hinunter wider noch Erbrechen kein Durchfall
Guten Morgen mein Name ist Dr Döring
Behält ihr Kind denn Flüssigkeit bei sich? Wie ist der Allgemeinzustand?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja er behält Flüssigkeit bei sich . Ein Glück . Bis eben das Erbrechen wegen Übelkeit alle drei Stunden /vier Stunden Guten Morgen , habe eben mit dem Bereitschaftsdienst telefoniert . Wir werden gegen 9 Uhr nochmals hinfahren. Von Donnerstag auf Freitag Nacht plötzliches Erbrechen. Von Freitag auf Samstag Nacht hohes Fieber . Gegen Samstagmittag wahren wir beim Notdienst vorstellig . Ergebnis Magen Darm . Meine Fragen … ist es normal das das Erbrechen drei Tage andauern kann . Und warum so hohes Fieber … ? Durch den G6pdh muss mein Sohn Magen Darm aussitzen da er keine Möglichkeit hat irgendwas linderndes zusich zunehmen
Irgendwann kommt es zu einem „Teufelskreis“ wo die Übersäuerung vom Körper dann selbst Erbrechen auslöst, ohne dass noch ein größerer Infekt da ist. Ich finde das gut dass Sie sich nochmal ärztlich vorstellen!
Eine Medikation wäre ohnehin nicht hilfreich bei Magen Darm.
Für Rückfragen bin ich gern da. Es wäre schön, wenn Sie noch auf mind. 3-5 Sterne klicken könnten, sonst wird uns Experten trotz getaner Arbeit kein Honorar zugeteilt. Für Sie verursacht dies keine Kosten. Herzliche Grüsse und alles Gute!
Dr. Doering und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.