So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1263
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Hallo! Unsere neunjährige Tochter wurde am Mittwoch den

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Unsere neunjährige Tochter wurde am Mittwoch den 15.6. mit einer Mandelentzündung diagnostiziert und ihr wurde das Antibiotikum Amoxicillin AL TS verordnet. Am Donnerstag und Freitag ging es ihr etwas besser. Das Fieber und die Halsschmerzen gingen zurück. Seit gestern hat sie aber mehr Fieber als zuvor. Aktuell 38,8 Grad trotz wechselnder Einnahme von Ibuprofen und Paracetamol dazu hatte sie etwas Schüttelfrost und Husten. In den Infos zu dem Medikament steht dass man in solchen Fällen das Medikament absetzen solle bzw. einen Arzt kontaktieren solle. Morgen würden wir wieder zum Arzt gehen. Antibiotikum einfach absetzen ist ja auch nicht so gut. Was raten Sie? Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 9 Jahre weiblich Amoxicillin AL TS
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Entweder hat von vornherein ein Virus den Infekt verursacht, weshalb das Antibiotikum nicht wirken kann oder das Antibiotikum wirkt nicht auf den Keim, der die Mandelentzündung verursacht hat.

Nach so kurzer Zeit ein Antibiotikum einfach abzusetzen ist keine gute Idee, da haben Sie Recht.

Da ich Ihre Tochter hier nicht untersuchen kann, empfehle ich Ihnen, entweder heute zum Notdienst zu gehen oder morgen wider zum Kinderarzt, um abzuklären, was genau los ist.

Hat Ihre Tochter dicke weiße Beläge auf den Mandeln oder sehen Sie im Hals mittlerweile keine Auffälligkeiten mehr?

Trinkt sie ausreichend und befindet sich in einem stabilen Allgemeinzustand?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Im Hals kann ich keine Auffälligkeiten erkennen. Ihr Allgemeinzustand ist eher schwach. Sie liegt im Bett und hat Fieber. Trinken ist ok.

Wenn Sie im Hals schon gar nichts mehr sehen können, würde ich es beobachten und eben heute zum Notdienst oder morgen zum Kinderarzt gehen. Schauen Sie, was für Sie und Ihre Tochter praktikabel ist.

Falls ich nichts mehr von Ihnen höre, hier ein Hinweis zur Abrechnung:

Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oder ein einfaches “Danke” in der nächsten Zeile. Die Sterne finden Sie oben rechts am Beginn des Fensters. Ohne Ihre Rückmeldung kann Just answer uns Experten nicht bezahlen. Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie!

Ist noch etwas unklar? Fragen Sie gerne nach!

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für die positive Bewertung.