So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1261
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Ich bin mit meinem 3 jährigen Sohn im urmaub in der Türkei

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin mit meinem 3 jährigen Sohn im urmaub in der Türkei Nun hat er seit gestern Abend 39.0 Grad Fieber ohne andere Symptome und wir machen uns Sorgen was wir jetzt tun sollen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Sohn ist 3 Jahre, nämlich, 2x Ibuprofen Saft a 2,0ml
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Mein Sohn hatte am 11.6 3 Zecken die sie entfernt haben, die Haut wurde aber markiert und es sind keine Rötungen/Flecken erkennbar
Guten Morgen,
Mein Name ist Steingrube, ich bin Kinderärztin und antworte Ihnen gerne.Ich melde mich gleich. Einen Moment bitte.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok danke

Das hört sich in erster Linie nach einem Virusinfekt an. Wenn kein Ausschlag zu sehen ist, würde ich nicht direkt von einer Infektion mit Borrelien ausgehen.

Wurde Ihr Sohn in einem FSME-Gebiet von der Zecke gestochen? Wenn ja, ist er geimpft?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok. Wie sollen wir uns jetzt im
Urlaub verhalten? Das er nicht rutscht und ins Wasser springt ist klar aber sollen wir trotzdem schwimmen gehen? Nach der Ibuprofen Saft Gabe ist er normal drauf und möchte alles wie immer machen?Nein wir wohnen in Oberbayern, meines Wissens nach ist es kein FSME Gebiet und er ist nicht geimpft. Die Impfung steht für Juli an.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ab wann müssen wir bei dem Fieber weiter handeln? Ich bin bisschen verunsichert hier in der Türkei?

Gut, d***** *****delt es sich wahrscheinlich um eine unkomplizierte Virusinfektion.

Symptome können noch kommen, eventuell auch ein Ausschlag, der dann das Fieber beendet. Das kann aber einige Tage dauern. Solange Sie das Fieber ab 39,5 Grad C senken können und ihr Sohn ausreichend trinkt, können Sie mit einem Arztbesuch erstmal warten.

Das Schwimmen ist so eine Sache... Der Körper produziert ja das Fieber, um das Kind auszubremsen und zum Ausruhen zu bewegen. Denn das Immunsystem braucht jetzt die Energie, um den Erreger zu bekämpfen. Ich weiß, sie sind im Urlaub, aber ich würde doch langsam machen.

Das Ibuprofen senkt das Fieber ja nur künstlich.

Zum Kinderarzt sollten Sie gehen, wenn es IHrem Sohn schlechter geht, neue Symptome hinzukommen oder er das Trinken verweigert.

In der Türkei werden immer schnell Antibiotika verschrieben bei Fieber, die meist nicht notwendig sind.

Wenn Ihr Sohn ein gesundes Kind ohne Vorerkrankungen wie Lungenentzündungen oder Blasenentzündungen ist, können Sie erstmal abwarten.

Falls ich nichts mehr von Ihnen höre, hier ein Hinweis zur Abrechnung:

Wenn Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat, freue ich mich über eine positive Bewertung mit 3 bis 5 Sternen oder ein einfaches “Danke” in der nächsten Zeile. Die Sterne finden Sie oben rechts am Beginn des Fensters. Ohne Ihre Rückmeldung kann Just answer uns Experten nicht bezahlen. Vielen Dank ***** ***** Gute für Sie!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok danke ***** ***** wir erstmal weiterhin. Wie viele Tage sollen wir jetzt abwarten?

Geht es ihm gut, warten Sie ab, geht es ihm schlechter, gehen Sie zum Arzt. Ein unkomplizierter Virusinfekt kann auch mal 5 Tage dauern. Ist das Fieber dann immer noch da, lassen Sie ihn anschauen.

Senken Sie aber nicht zu stark. Erst ab 39,5 Grad ist das notwendig. Der Körper braucht das Fieber, um die Erreger schneller zu bekämpfen.

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.