So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1268
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Hallo.mein Sohn 8 Wochen hat blasse Lippen ,nicht blau,aber

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo.mein Sohn 8 Wochen hat blasse Lippen im Schlaf,nicht blau,aber auch nicht mehr rosig.ist aber sonst top fit.kalt ist ihm nicht.lg
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Mein Sohn, 8 Wochen, keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Es ist nichts bekannt..keine Vorerkrankungen,alle Us unauffällig
Guten Tag, mein Name ist Steingrube, ich bin Kinderärztin und antworte Ihnen gerne.In diesem Alter sinkt der Hämoglobin Level ab und manche Kinder rutschen in eine Anämie.Das kann der Kinderarzt mit einem kleinen Blutbild kontrollieren und bei Bedarf Eisentropfen verschreiben.Die Atmung ist unauffällig? Er hustet nicht, schwitzt nicht am Kopf beim Trinken und trinkt gut?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,
alles unauffällig. Atmung, Trinkverhalten, nicht schwitzig
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich mach mir da nur starke Gedanken wegen dem plötzlichen kindstod.aber so wie Sie schreiben,scheint es eher unwahrscheinlich zu sein. Danke
Dann lassen Sie einfach mal das Blutbild kontrollieren. Die Anämie ist in diesem Alter sehr häufig.Gerne.
J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Dankeschön.Sie haben mit sehr geholfen
Gerne, das freut mich. Alles Gute!