So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 409
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Kind 2 Jahre hat vigantol vitamin D Tropfen zuviel

Diese Antwort wurde bewertet:

Kind 2 Jahre hat vigantol vitamin D Tropfen zuviel eingenommen (Flasche getrunken)
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 2 Jahre Vigantol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

War die Flasche noch voll? Hat das Kind die ganze Flasche komplett ausgetrunken?

Gibt es Beschwerden wie Übelkeit oder ERbrechen?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Laut meiner Frau war sie noch frisch also fast voll und nein der kleine rennt grade hier rum und spielt wie als wenn nichts ist. Ist auch erst vor 30 min erst geschehen
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Gibt es etwas was wir tun können oder sollen wir erst einmal beobachten was geschieht und wie er sich verhält (Symptome etc.)

Handelt es sich um ein Fläschchen mit 20.000 IE?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja

Selbst wenn er die komplette Flasche ausgetrunken hätte, sind keine bedrohlichen Vergiftungserscheinungen zu erwarten.

Wahrscheinlich passiert gar nichts.

Wenn Sie doch Symptome wie Übelkeit und Erbrechen auftreten oder Ihr Sohn auf einmal auffällig viel Wasserlassen muss, sollten Sie zu einem Kinderarzt gehen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich nehme an wir sollten die kommenden Tage erst einmal nichts an Vitamin D verabreichen, welchen Abstand empfehlen Sie

Problematisch ist eher eine chronische Überdosierung.

Aber bitte setzen Sie die Tropfen für die nächsten 4 Wochen aus.

J.Steingrube und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Besten Dank und ruhige Schicht

Sehr gerne, Alles Gute für Sie!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Mega.... Danke

Gerne.