So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an J.Steingrube.
J.Steingrube
J.Steingrube, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2645
Erfahrung:  Jessica Kilonzo ist Fachärztin für Kinderheilkunde und Jugendmedizin sowie freie Autorin mit dem Schwerpunkt medizinische Texte.
114582855
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
J.Steingrube ist jetzt online.

Mein Sohn hatte in der Nacht hohes Fieber (bis 40Grad

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn hatte in der Nacht hohes Fieber (bis 40Grad gemessen). Trotz Fiebersenker ist es erst zum Morgen hin besser geworden. Im Moment hat er kein Fieber, aber ist auch nicht gut drauf. Essen und Trinken möchte er nicht recht. Sollte ich einen Arzt aufsuchen oder noch abwarten?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Gerade 2 Jahre, männlich. Nurofen Fiebersaft 40mg mit Novaminsulfon 500mg einmal im Wechsel
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Als das Fieber dann runter ging, hat er heute immer wieder gezuckt im Schlaf, also der ganze Körper. Immer nur ganz kurz, aber sehr oft, bis er in den Tiefschlaf gefunden hat.

Liebe Patienten und Eltern,

mein Name ist Steingrube, ich bin Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin und beantworte gerne Ihre Fragen.

Wo liegt denn der Fokus der Infektion? Hat Ihr Sohn erkennbare Symptome außer Fieber?

Sie sollten auf jeden Fall heute zum kinderärztlichen Notdienst gehen, um abzuklären woher das Fieber kommt.

Wahrscheinlich ist es ein Virusinfekt aber über das Internet kann und darf ich keine abschließende Diagnose stellen.

Wenn Sie nichts erkennen können, ist auch ein Urintest sinnvoll, um eine Harnwegsinfektion auszuschließen.

Es ist wichtig, dass Ihr Sohn immer wieder etwas trinkt. Das Essen ist zweitrangig.

Das Zucken im Schlaf sind wahrscheinlich sogenannte Einschlafmyoklonien, die ganz normal sind, aber durch Fieber verstärkt auftreten können.

Haben Sie Rückfragen?

500 mg Novaminsulfon sind aber viel zu viel für ein 2jähriges Kind! Haben Sie ihm wirklich diese hohe Dosis gegeben? Oder einen Teil davon?

Für Kleinkinder eignen sich Ibuprofen und Paracetamol.

Haben Sie meine Antwort gelesen?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen Dank für die Antworten. Sind gerade auf dem Weg ins Krankenhaus.
Vom Novaminsulfon hat er nur 6 Tropfen erhalten, so wie in der Beilage für sein Gewicht empfohlen. Das sollte also nicht zu viel gewesen sein. Auch vom Nurofensaft war es die dem Gewicht entsprechende Dosis.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Andere Symptome einer Infektion konnte ich noch nicht erkennen. Da die Nacht so unruhig war und das Fieber recht hoch, würde ich gerne die Ursache untersuchen lassen.

Danke für die Antwort. Ja, eine Untersuchung beim Arzt hatte ich auch vorgeschlagen. Das Internet hat leider seine Grenzen.

Mit den Medikamenten ist ja dann alles in Ordnung.

Alles Gute für Ihren Sohn! Über ein paar Sterne oben rechts würde ich mich freuen.

J.Steingrube und 2 weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank!