So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 4987
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Guten Tag, meine kleine Tochter, 4 Monate, die einen roten

Kundenfrage

Guten Tag, meine kleine Tochter, 4 Monate, die einen roten Ausschlag auf der Haut hat. Sie hatte vor zwei Wochen mit einem Herpes Zoster Patienten Kontakt und wuerden gerne ausschließen dass es sich um Herpes handelt, da wir aktuell auf Reisen sind. Gibt es eine Möglichkeit ein Bild mit.ihnen zu teilen?
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 4 Monate, weiblich, keine medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Tag,

ich bin Hautärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Bitte schicken Sie die möglichst deutlichen Fotos über die Büroklammer in der Leiste über dem Schriftfeld.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Datei angehängt (1P4P41S)
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielen dank
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich hatte ja so eben schon 36 Euro bezahlt. Muss ich nun telefonieren und weitere 39€ zahlen um eine Antwort zu erhalten? Bin hier neu.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hallo?
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sie müssen nicht telefonieren, nur bitte ein wenig Geduld haben. Wir Experten bearbeiten mehrere Fragen und haben unsere normalen beruflichen Tätigkeiten. Ich melde mich in Kürze wieder.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Danke für Ihre Geduld. Ich habe noch einige Rückfragen.

Wie genau sah der Kontakt zu dem Zosterpatienten aus ? Zoster kann im Stadium der Bläschen und Pusteln ansteckend sein. Wenn Krusten gebildet sind, ist er in der Regel nicht mehr ansteckend.

Haben Sie bei Ihrer Kleinen ein verändertes Allgemeinbefinden bemerkt ?

Haben Sie den Eindruck, daß die Hautveränderungen jucken oder schmerzen ?

Wo befinden Sie sich, unter welchen Umgebungsverhältnissen ?

Beim Herpes und Gürtelrose hat man typischerweise am Anfang mehrere flüssigkeitsgefüllte Bläschen auf gerötetem Grund, die sich dann in eitrige Pusteln verwandeln und anschließend zu Krusten werden. Haben Sie so etwas bei Ihrer Kleinen bemerkt ? Herpes ist normalerweise deutlich kleiner.

Die Viren für Herpes und Herpes Zoster sind verwandt, aber nicht identisch.

Was ich auf den Fotos erkenne, läßt mich eher an ein Ekzem denken.

Ich habe nach dem längeren Chat hier jetzt die Möglichkeit, Ihnen ein günstiges Telefonat (Mehrkosten 5 Euro) anzubieten. Wenn Ihnen das recht ist, nehmen Sie das Angebot bitte an und tragen Ihre Nummer ein.

Wenn nicht, dann schreiben Sie mir noch folgendes:

Gibt oder gab es bei Blutsverwandten Ihres Babys Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Hauterkrankungen wie Neurodermitis / Ekzem ?

Sind die Stellen trocken oder nässend ?

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

PS: Wie lange sind die Hautveränderungen bei Ihrer Tochter schon da ?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Tag, die Hautveränderung ist ungefähr seit 3-4 Tagen zu sehen. Sie hat auch starken Milchschorf auf dem Kopf.In der Familie gibt es starken Heuschnupfen und allerg. Asthma. Ihr allgemein befinden ist eiglt. Gut und unverändert.Der Kontakt mit dem Zoster patient war nur entfernt im selben Raum.
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Antworten. Diese passen gut zu den Fotos: Es wird deutlich, daß Ihre Tochter die Veranlagung für ein empfindliches Immunsystem, die sog. Atopie, mit der man die o.g. Erkrankungen leichter entwickeln kann, mitbekommen hat. Der Milchschorf ist eine frühe Form von atopischem Kopfekzem = Neurodermitis. Die Fotos passen gut zu Ekzemherden. Bei Kindern bleibt der Juckreiz nicht selten aus. Von daher ist medizinische Pflege zur Behandlung oft ausreichend, z.B. Dermifant Kindercreme mit Nachtkerzenöl. Wenn das nicht ausreicht, können Sie die folgende cortisonfreie Akutpflege anwenden:

Cicalfate und Akutpflege Creme sowie Cicalfate und Akutpflege Spray von Avene, erhältlich in der Apotheke.

https://www.eau-thermale-avene.de/alle-produktfamilien/babypflege/hautpflege-fuer-gereizte-haut

Wenn Ihre Kleine insgesamt trockene Haut hat, können Sie zum Baden Dermifant Kinderölbad nutzen.

Wegen der Gürtelrose brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile eintragen, dann kann die Zuordnung per Hand erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen KEINE KOSTEN verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 9 Tagen.

Guten Abend,

Sie hatten meine letzte Mitteilung nicht mehr gelesen. Können Sie bitte die Bewertung erledigen wie um 11.37 Uhr erklärt ? (3-5 Sterne anklicken, Danke ***** ***** nächste Zeile)

Ohne sie erhalte ist gar nichts von dem Betrag, den Sie eingezahlt haben. Das ist leider keine Selbstläufer.

Da Sie neu hier sind, kennen Sie das noch nicht.

Danke. MFG