So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 922
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. Wir sind heute in den Urlaub gefahren und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Dr. Wir sind heute in den Urlaub gefahren und haben eine Packung Babywasser mitgenommen. Das ist ein Tetrapack stilles Mineralwasser. Wir haben die Packung etwa 9 Uhr heute morgen frisch geöffnet und vorhin gg 18 Uhr hat unser Sohn nochmal 200 ml davon getrunken. Weil wir unterwegs waren, haben wir den tetrapack nicht gekühlt. Normalerweise hebe ich das Wasser immer im Kühlschrank auf, wenn ich sowas benutze.
Nun habe ich festgestellt, dass die Packung total muffig riecht (also solch ein Duft steigt aus der Packung). Ich habe mir selber ein Glas eingeschänkt, das Wasser schmeckte allerdings normal. Liegt das an der silbernen Folie in dem tetrapack oder was verursacht den Geruch und kann es gesundheitsschädlich sein? Es waren immer 8 bis 9 Stunden, die das Wasser nicht im Kühlschrank war. Laut Packung (das habe ich zu spät gelesen) soll man es nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren und ab Tag 2 auch abkochen.das hat ja sicher Gründe. nun mache ich mir Sorgen, weil es so komisch gerochen hat aus der Packung. Viele Grüße

Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihr Vertrauen, ich kann Ihre Sorge diesbezüglich gut verstehen. Ich melde mich gleich mit einigen Gedanken dazu.
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihre Geduld. Muffiger Geruch aus dem Wasserkarton oder einer Wasserflasche spricht dafür, dass dort Fäulniskeime anfangen sich zu vermehren. In aller Regel kommt der Körper mit diesen Bakterien allerdings gut zurecht. Bei Aufnahme in größeren Mengen kann es allerdings zu einer Gastroenteritis kommen, es können also Beschwerden wie Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall auftreten. Wenn das Wasser muffig riecht, sollten Sie nicht mehr davon trinken. Bei einer nur kleinen Trinkmenge (z.B. 200 ml in Ihrem Fall) ist ein Magen-Darm-Infekt aber eher unwahrscheinlich, Sie müssen jetzt also nicht in Sorge sein, ob Sie Ihrem Kleinen damit geschadet haben.

Ich hoffe, Sie haben noch einen schönen Urlaub!

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Das geht aber sehr schnell, obwohl dieses Wasser ja eigentlich so "gut" ist, dass man es nicht abkochen muss. Hmmm. Und Keime können eigentlich auch nicht reingekommen sein. Es war nur einmal offen. Befinden die sich bereits im Wasser? Von dieser metallischen Folie ist auch keine "Gefahr" zu vermuten? Viele Grüße

Sehr geehrte Fragestellerin,
bei warmen Temperaturen können sich Keime sehr schnell vermehren. Die Keime gelangen für gewöhnlich durch unsere Hände oder den Mund an das Wasser; solange der Behälter geschlossen ist, garantiert der Hersteller, dass keine Keime enthalten sind. Die Folie in Tetrapaks ist lebensmittelneutral, hier ist keine Gefahr zu befürchten.
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Sehr interessant. Vielen Dank für die Informationen. Liebe Grüße und einen schönen Abend

Es freut mich, dass die Informationen hilfreich für Sie waren. Herzlichen Dank für die gute Bewertung und liebe Grüße!