So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Linde.
Fabian Linde
Fabian Linde, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 397
Erfahrung:  Oberarzt Kinderheilkunde
103511140
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Fabian Linde ist jetzt online.

Mein 4 Wochen altes Baby erbricht nach jeder Mahlzeit und

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein 4 Wochen altes Baby erbricht nach jeder Mahlzeit und ist aufgeregt
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 4 Wochen. Männlich, espumisan
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Er trinkt hipp combiotik pre

Ich helfe gerne. Ich bräuchte noch etwas genauere Informationen um es einschätzen zu können. Kommt es zu Erbrechen im Schwall und mit Druck, oder schwappt und läuft es raus? Wie ist die Gewichtszunahme in den letzten Wochen? Vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Erbrechen entsteht mit Kraft. Nur drei Tage. Geboren mit 36 Wochen mit 3100g. Freitag bei U3 hatte er 4650g.
Danke, ***** ***** mich ist die Gewichtszunahme, das e ist mehr als gut für den Zeitraum. Bedeutet er bekommt alles was er braucht. Dann erbricht er aktuell vielleicht den Anteil den er über den Hunger hinaus getrunken hat, oder er hat gerade eine aufregeregte Phase. Beides ist eher harmlos und keinen Grund zur Sorge. Der Gewichtsverlauf sollte weiter beobachtet werden, aber für ernstere Ursachen wie z.B. ein Magen Pförtner Krampf passt das nicht. Alles gute.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Er hat Beschwerden bei der Entfernung von Gasen.. Ist das normal? Wird es wegen des Erbrechens bei jeder Mahlzeit nicht dehydriert?
Blähungen sind ein häufiges Problem in dem Alter. Der Darm muss sich immernoch an seine Funktion gewöhnen. Das bessert sich meist nach ca. 3 Monaten. Solange die Gewichtsentwicklung gut ist bleibt ausreichend Nahrung im Körper und es besteht keine Gefahr der Dehydrierung.
Falls sie keine weiteren Fragen haben würde ich mich über eine positive Bewertung der Antwort freuen. Nur so bekomme ich einen Teil ihres bereits gezahlten Betrages als Honorar ausgezahlt. Danke
Fabian Linde und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.