So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Linde.
Fabian Linde
Fabian Linde, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 368
Erfahrung:  Oberarzt Kinderheilkunde
103511140
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Fabian Linde ist jetzt online.

Mehrmalige Zuckungen mit Armen beim Baby gleich nach dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Mehrmalige Zuckungen mit Armen beim Baby gleich nach dem Einschlafen
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 3 Monate, weiblich. Keine Medikamente
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kinderarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Hallo,meine Tochter entwickelt sich gut und gedeiht. Weinerlich ist sie nicht. Sie hat sich öfters mal überstreckt und hatte 2 kleine Blockaden in HSW, die vom Osteophat erfolgreich gelöst wurden. Mein Problem ist aber, dass sie tagsüber gleich nach dem Einschlafen mit den Armen nach oben zuckt und sich dadurch weckt. So, als würde sich sich erschrecken. Dann schläft sie wieder ein und dann zickt sie wieder. So passiert das bis zu 8 Mal nacheinander innerhalb von wenigen Minuten und irgendwann schläft sie dann tief ein. Weinen tut sie nie. Nachts passiert so etwas nie. Muss ich mir Sorgen machen? Danke ***** *****
Ich helfe Ihnen gerne. Das was sie beschreiben und beobachtet haben sind sogenannte Myoklonien. Das ist eine normale Reaktion im Säuglingsalter und typisch beim Einschlafen. Das ist völlig harmlos und sie müssen sich keine Sorgen machen. Es hat nichts mit Epilepsie zu tun. Alles gute und schönes Wochenende
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Was wäre denn der Unterschied zu Epilepsie? Hätte sie dann geweint? Danke.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Datei angehängt (ZP6VL71)
Bei einer Epilepsie kommt es auch meist zu einer Bewusstseinsstörung. Die Zuckungen sind nicht unterbrechbar. Bei ihrer Tochter sind es eindeutig harmlose Myoklonien. Alles gute
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen, vielen Dank, ***** *****!!! Schönes Wochenende!
Ebenso
Ich würde mich sehr über eine positive Bewertung freuen. Danke
Fabian Linde und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.