So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 914
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Huhu Herr Doktor Metzger, Von 11 bis 1uhr hatte ich in fast

Diese Antwort wurde bewertet:

Huhu Herr Doktor Metzger,Von 11 bis 1uhr hatte ich in fast regelmäßigen Abständen pieksen, wie vom Messer unten links im Bauxh, pieksen und dann strahlen in der Tiefe, ganz komisch, kenne ich so nicht. Kam intervallartig, wenn es nicht da war alles gut, wenn es kam war es schon so dass man echt doll den Schmerz gespürt hat. Bin nun aber auch zwischenduexh 30 Minuten eingeschlafen.Vor 5 Jahren lag ich im kh neben einer jungen Frau mit mesenterialinfarkt und Weiss dass es in Stunden im Leben und Tod ging und dass nach einer schmerzhaften Phase die trügerische phas ohne Schmerz kommt bevor es ganz gefährlich wird. Deshalb hab ich nun Angst einzuschlafen, und morgen zu denken juhuu alles ist gut dabei ist es die gefährliche 2 Phase.Ich hab heute wieder viel Luft geschluxkt, viel emotionaler Stress, beide Eltern im kh. .. . Aber sonst drück die luft anders und nicht so intervallartif, teilweise pulsierende in der Tiefe.
auch jetzt kommt es leicht wieder.Ich hatte vor 2 Wochen Osteopathie und da hat die die Orange voneinsdd gelöst und wild gedrückt falls es damit zu tun haben oder begünstigen kann.Worauf muss ich nun achten, wann muss man zum Arzt, waren das echt u aushält bare Schmerzen, wo ich hier nicht liegen und schlafen könnte?Ich hab gerade sehr dolle Angst, vielleicht könne sie mir da helfen.Herzliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Datei angehängt (5GT4Q3Z)
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Bquchist weich etc aber das war er bei der jungen frau neben mir im. Krankenhaus damals auch meine ich
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Hab nun ne Stunde gut ohne Schmerz geschlafen

Sehr geehrte Fragestellerin,
leider habe ich die Frage gestern nicht mehr rechtzeitig gesehen. Es tut mir sehr leid, dass Sie solche Beschwerden haben. Ich möchte Sie aber auch beruhigen, in den meisten Fällen haben solche Beschwerden eher harmlose Ursachen. Wie geht es Ihnen heute? Wie haben sich die Schmerzen entwickelt?
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nur noch ein leichter Druck, wir waren schon 3 stunddn spazieren, ich denke das würde man mit so einer Diagnose nicht :)

Sehr geehrte Fragestellerin,
es freut mich sehr zu hören, dass es Ihnen besser geht und Sie schon einen ausgedehnten Spaziergang machen konnten. Das spricht für eher harmlose Ursachen der Beschwerden gestern Abend. Hier nochmal eine Übersicht, wie man einen Mesenterialinfarkt erkennen würde:

  • die Patienten klagen über schwerste Schmerzen, die andere Aktivitäten unmöglich machen
  • zusätzlich tritt häufig Übelkeit und Erbrechen auf
  • die Schmerzen nehmen kurz nach dem Essen noch weiter zu

Wenn Gewebe abstirbt, kann es zu einer kurzen Verbesserung der Beschwerden kommen, danach nehmen die Beschwerden aber sehr schnell wieder zu. Die Schmerzen sind so dramatisch, dass in aller Regel sehr schnell ärztliche Hilfe gesucht wird. Ich denke nicht, dass Sie befürchten müssen, eine solche schwere Erkrankung zu übersehen.
Wann müssten Sie wegen der Bauchschmerzen zum Arzt?

  • falls die Beschwerden zunehmen
  • falls die Beschwerden Sie im Alltag behindern oder alltägliche Aktivitäten dadurch eingeschränkt werden
  • bei Erbrechen oder Übelkeit
  • bei Fieber
  • falls sich die Beschwerden innerhalb von 2-3 Tagen mit den üblichen Hausmitteln nicht bessern wollen (z.B. lokale Wärme, Ruhe)

Falls Ihnen noch etwas Sorgen macht, können Sie mir natürlich weiter gerne schreiben.
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Herzlichen Dank