So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Linde.
Fabian Linde
Fabian Linde, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 483
Erfahrung:  Oberarzt Kinderheilkunde
103511140
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Fabian Linde ist jetzt online.

Hallo Herr Dr. Blöder Tag heute. Zuerst wollte mein Sohn

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Dr. Blöder Tag heute. Zuerst wollte mein Sohn (12.5 Monate) heute an seinem hochstuhl hochklettern also sich hochziehen. Ich kniete genau daneben damit er nicht nach hinten umkippen kann. Als er etwa auf den knien war, kippte er zur Seite um auf den Boden und natürlich auch mit dem Kopf (Seite hinten) auf den Boden. Nach kurzem weinen war alles ok, mein Sohn auch ganz normal. Nicht erbrochen, normal gegessen, getrunken, gespielt etc. War ja auch nicht hoch. Eben lag er dann bei uns im Bett, hier lasse ich ihn immer einschlafen, auf der Seite liegend mit dem Rücken zu mir gedreht. Da er schlief schaute ich in meinem Handy rum, als es mir aus der Hand fiel und ihn hinten am Kopf (wieder Seite hinten, diesmal andere Seite) traf. Ich denke es war aus 30 bis 40 cm Höhe. Es ist glaube ich nicht komplett auf ihn drauf gefallen, außerdem hat es eine gummihülle und damit zumindest keine scharfen Ecken. Trotzdem schlimm für mich. Mein Sohn hat nur kurz geruckelt, aber weiter geschlafen und normal geatmet etc
Ist das ein gutes Zeichen? Mache mir schon wieder Gedanken, nicht dass er ein Schädel Hirn Trauma oder ähnliches hat und ich bekomme es nicht mit. Denken Sie er könnte sogar unbemerkt kurz bewusstlos gewesen sein im Schlaf? Worauf muss ich nun achten oder soll ich lieber zum Arzt mit ihm? Liebe Grüße
Ich helfe Ihnen gerne. Unfälle können passieren. Machen sie sich nicht verrückt. Was sie beschreiben klingt für mich nicht besorgniserregend. Nach dem Stoß mit den Handy auf den Kopf hat er ja reagiert und war sicher nicht bewusstlos. Das er nicht gebrochen hat bisher und auch nach nicht stark geweint hat sind ebenfalls gute Zeichnen. Sie müssen nur dann zum Arzt wenn er anfängt zu Erbrechen oder Ihnen komisch vorkommt, z.B. weil er auffallend müde ist und nicht richtig reagiert. Das halte ich aber für sehr unwahrscheinlich. Alles gute
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Nun schläft er ja, ganz normal in der Nacht. Soll ich ihn wecken und irgendwas überprüfen? Freundliche Grüße
Wird er sonst noch jede Nacht wach?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Einmal zum Trinken gg 1 bis 2 Uhr und sonst manchmal kurz, wenn er sich auf den Bauch dreht. Eben gerade hat er das gemacht (nach 2h schlafen etwa). Da dreht er sich auf den Bauch, setzt sich auf oder steht auf und schläft dann aber sofort weiter, wenn ich ihn wieder hinlege und ihm einen Nuckel gebe. Es ist in dem Jahr bisher kazmsi eine handvoll Mal passiert, dass er bis 5 Uhr morgens durchgeschlafen hat. Bisher ist aber alles wie immer, indem er mal ganz kurz wach war und im Bett saß. Das mit dem Handy ist fast 2.5 Stunden her
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Korrigiere: fast 2 Stunden statt 2.5. War ja kurz nachdem er eingeschlafen ist

In dem Fall jetzt ist es gut das er noch häufig Nachts auf sich aufmerksam macht. Daran können sie erkennen daß es noch reagiert und alles in Ordnung ist.Nur wenn er unerwartet nicht wach wird, sollten sie ihn einmal wecken und sicher zu sein daß er reagiert. Aber wie gesagt ich halte eine Verletzung durch die beiden kleinen Dinge die äußerst unwahrscheinlich.

Fabian Linde und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
In Ordnung vielen Dank für Ihre Hilfe
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Eine Frage habe ich doch noch. Was heißt dass er reagiert? Reicht es zb auch wenn ich sehe oder höre er dreht sich etc? Position wechseln macht er recht häufig. Oder geht es tatsächlich ums kurz wach sein
Genau, wenn er sich umdreht ist das ein ausreichendes Zeichen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke vielmals