So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 862
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe heute morgen meine zweite Impfung

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag. Ich habe heute morgen meine zweite Impfung biontech bekommen. Eigentlich drückt die Schwester nach dem impfen ja mit einem Tupfer auf die Einstichstelle wenn sie die Nadel herauszieht, sodass kein rest daneben geht. Allerdings hatte ich vorhin Bedenken, als mein Sohn neben dem Pflaster an meinem Arm "genuckelt" und hat. Ich habe das natürlich sofort unterbunden und die Stelle erstmal abgewaschen. Ich frage mich allerdings : falls doch etwas daneben ging und er hat es über den Mund aufgenommen, wäre das bedenklich? Freundliche Grüße

Sehr geehrte Fragestellerin,
vielen Dank für Ihr Vertrauen, ich schreibe Ihnen gleich etwas zu dieser Frage.
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Sehr geehrte Fragestellerin,
ich kann verstehen, dass Sie sich hier etwas Gedanken machen. Ich kann Sie aber auch beruhigen: mRNA-Impfstoffe wie von BioNTech sind sehr fragil und werden bei der Aufnahme über den Magen sofort zersetzt. Nebenbei halte ich es für nahezu ausgeschlossen, dass sich hier noch Impfstoffreste an Ihrem Oberarm befanden. Bei einer intramuskulären Injektion wird der komplette Spritzeninhalt in den Muskel gegeben, es tritt kein Impfstoff auf die Haut aus. Ich hoffe, diese Überlegungen sind für Sie beruhigend und stehe natürlich wie immer gerne für Nachfragen für Sie zur Verfügung.
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wie immer herzlichen Dank für Ihre Antwort

Sehr gern geschehen, vielen Dank für die Sterne!
Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger