So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Fabian Linde.
Fabian Linde
Fabian Linde, Dr. Med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 226
Erfahrung:  Oberarzt Kinderheilkunde
103511140
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Fabian Linde ist jetzt online.

Guten Abend, mein Sohn scheint Hämorrhoiden zu haben. Er ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
mein Sohn scheint Hämorrhoiden zu haben. Er ist 5,5 Jahre und erledigt seinen Stuhlgang etwa alle 2-3 Tage. Er presst nicht, es kommt direkt rausgeflutscht und er benötigt nahezu kein Toilettenpapier. Es ist eine glatte Wurst. Diese ist jedoch wirklich groß im Durchmesser, da habe ich mich wirklich oft gewundert, was da rauskommt. Beim Windel anziehen für die Nacht, habe ich jetzt schon mehrmals lila-bläulichen „Knötchen“ entdeckt. Die dann aber wieder im After verschwunden sind. Es geht ihm sonst prima. Er isst ausgewogen, bewegt sich und hat mit dem Toilettengang keinerlei Probleme. Muss ich mich sorgen? In Zeiten von Corona möchte ich derzeit einen Gang zum Kinderarzt vermeiden.
Freundliche Grüße
Pixi1977
Ich helfe gerne. Was sie beschreiben klingt sehr wohl nach Hämorrhoiden. Die Therapie besteht darin den Stuhl weichen zu machen und dadurch die Hämorrhoiden abheilen können. Ziel sind ca. 2 weiche Stühle am Tag. Dazu ist am besten Macrogol geeignet. Das bekommt man rezeptfrei in der Apotheke von verschiedenen Firmen. Die Dosis ist individuell. Beginnen sie mit 1 Beutel am Tag und steigern sie nach Bedarf alle 3 Tage weiter. Alles gute
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank. Der Stuhl ist immer weich aber halt im Durchmesser sehr groß. Ich frage micj oft, wie das rauskommen kann. Das kommt wohl vom Stuhlgang alle 2 Tage? Da staut sich vielleicht was? Könnte es auch ein Prolaps sein? Oder was ernstes? Ich bin leicht hypochondrisch veranlagt.
Beste Grüße.
Da es ihrem Sohn Sonst gut geht und er keine starke Schmerzen hat müssen sie sich keine Sorgen über etwas schlimmeres machen. Mit dem Mittel sollte auch das Volumen mit höheren Frequenzen abnehmen. Alles gute
Fabian Linde und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.