So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 478
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Sehr geehrte Herr oder Frau Doktor, Mein Name ist Yilmaz.

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Herr oder Frau Doktor,Mein Name ist Yilmaz. Ich habe einen Sohn 11 Monate alt. Er wird zum 09.02 1 Jahr alt. Mein Sohn hat seit Freitag Abend Husten und leichten Schnupfen gehabt
. Heute wurde es leider schlimmer. Heute Nacht kam auch Fieber dazu und er ist sehr verschleimt bekommt schlechte luft und kann dadurch leider kaum ruhig schlafen. Aufgrund der aktuellen Viren Situation hat uns heute kein Arzt aufnehmen wollen
. Sogar unser Kinderarzt meinte sie sind voll und können auch keine Notfälle mehr annehmen und ich solle ins Krankenhaus. Einen Krankenhaus besuch habe ich jedoch versucht bis um diese Uhrzeit zu vermeiden. Ich brauche dringend Rat, wie ich in dieser Situation vorgehen soll. Ich würde mich freuen wenn Sie mir helfen könnten.
Mic fteundlichrn Grüßen
Aysun Yilmaz

Guten Morgen,

ich bin Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und möchte Ihnen gerne bei der Beschwerde Ihres Sohnes weiterhelfen.

 

Guten Tag,

sind Sie weiter an einer Beratung interessiert?

Liebe Grüße.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Danke für Ihre Rückmeldung,
sehr gerne! Ich war heute Morgen bei einem Kinderarzt. Sie haben Bronchitis diagnostiziert und ihm Salbutamol-ratiopharn N Dosieraerosol gegeben. Ich soll vier Mal am Tag einen Sprühstoß ihm verabreichen. Mich wundert es, dass es innerhalb 3 Tage so schlimm geworden ist. Kann man wirklich so schnell Bronchitis bekommen? Meinen Sie es könnte chronisch werden?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Die Diagnsoe einer Bronchitis erscheint mir plausibel zu sein. Auch die Therapie mit Salbutamol ist in Ordnung.

Der Verlauf kann in der Tat innerhalb von 3 Tagen solche Ausmaße annehmen, das ist nicht ungewühnlich.

Eine chronische Bronchitis droht erstmal nicht, diese wird weniger von Viren oder Bakterien, sondern durch immer wiederkehrende Reizungen (zum Bespiel Zigaretten o.ä.) verursacht.

Guten Morgen,

darf ich Sie um eine Bewertung bitten?

Liebe Grüße.

Alexander Franz und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Guten Morgen,
Vielen Dank für die Erklärung. Ich habe Ihre Antwort erst jetzt gelesen.
Viele Grüße

Bitte sehr und alles Gute.