So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 296
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Guten Abend, Ich habe meinem Kind vorhin Fiebersaft

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,Ich habe meinem Kind vorhin Fiebersaft Ibuprofen 20mg/ml gegeben. 2,5 ml davon. Kind hat 10kg. Maximal 2 Minuten später hat es ziemlich viel erbrochen. Lt Kinderarzt wären pro Dosis 5ml möglich. Kann ich meinem Kind jetzt noch 1ml geben? Müsste ja noch grundsätzlich problemlos möglich sein? Bzw wie sollte ich vorgehen?Vielen Dank!

Guten Abend,

bei einem Gewicht von 10kg Körpergewicht können Sie Ihrem Kind 5ml Ibuprofen 20mg/ml geben.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Das heisst nach dem Erbrechen wären bis zu 2,5mg problemlos möglich?

Wenn es 2 Minuten nach Einnahme alles wieder ausgespuckt hat, muss man sowieso davon ausgehen, dass nichts angekommen/im Körper aufgenommen worden ist.

Richtig, 2,5 ml wären gar kein Problem.

Da man 5ml Einzeldosis geben darf.

Alexander Franz und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Vielen Dank!

Bitte sehr und alles Gute.

Ich hoffe, das Spucken deutet nicht auf einen Magen-Darm-Infekt hin.

Liebe Grüße.