So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Manuel Metzger.
Manuel Metzger
Manuel Metzger, Dr. med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  FA für Kinder- und Jugendmedizin
105603447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Manuel Metzger ist jetzt online.

Unser Sohn (5 Monate) will nicht mehr in der Liegewanne

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Sohn (5 Monate) will nicht mehr in der Liegewanne seines Kinderwagen liegen! Können wir schon auf den Sportsitz umbauen? Er kann noch nicht allein sitzen, nur mit Unterstützung! Er möchte auch so kaum noch liegen, da hebt er dann das Köpfchen ganz weit auf! Er kann sich auch drehen und den Kopf allein halten! Wir haben das Kinderwagenmodell Bugaboo Fox! Lg

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihr Vertrauen. Es freut mich zu hören, dass Ihr Sohn so sehr an seiner Umgebung interessiert ist. Das zeigt, dass er sich gut entwickelt. Ich kann Ihre Bedenken gut verstehen. Die Bedienungsanleitung für den Bugaboo Fox weist den Kindersitz als "nicht geeignet für Kinder unter 6 Monate aus". Das heißt aber nicht unbedingt, dass Ihr Kleiner Schaden nehmen würde, wenn er kurze Zeit im Sitzen verbringt. Im Gegenteil, durch sein Interesse an der Umwelt wird er wahrscheinlich mehr und mehr Anstrengung unternehmen auch etwas sehen zu können. Voraussetzung ist natürlich, dass er sein Köpfchen gut halten und kontrollieren kann und sicher von den Sitzgurten gehalten wird. Längere Zeit sitzen sollte er allerdings erst, wenn er sich auch wirklich selbst in dieser Position halten kann, also frei sitzen kann. Das zeigt, dass seine Rückenmuskulatur und Koordination jetzt so stabil ist, dass er mit dieser neuen Belastung auch gut zurecht kommt. In der Regel wird dieser Meilenstein zwischen 6-9 Monaten erreicht. Sie können also den Sportsitz durchaus schon verwenden, sehen Sie nur zu, dass er nicht stundenlang darin "geparkt" verbringt. Für weitere Fragen diesbezüglich stehe ich natürlich wie immer gerne zur Verfügung.

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Den sitz kann man ganz flach stellen, da der Hintern jedoch vorgeformt ist liegt er natürlich nicht ganz so gerade wir im Kinderwagen! Er schimpft jedoch so sehr in der Liegewanne, dass wir schon gar nicht mehr spazieren gehen wollen! Lg

Ja, das kann ich gut verstehen. Wie gesagt, gibt es aus medizinischer Sicht keine Bedenken auch gegen eine etwas aufrechtere Position, solange es nicht stundenlang ist. Wenn Sie zwischendurch die Position anpassen können klingt das sehr praktisch. Ich hoffe, er findet die neue Sitz-/Liegeposition dann so interessant, dass er wieder Freude am Spazieren gehen hat.

Entwicklungstechnisch am besten ist übrigens das Kind am Körper zu tragen. Haben Sie das auch schon ausprobiert? Hier zwei Links dazu:

https://tragenetzwerk.de/index.php/tragen

https://tragenetzwerk.de/index.php/tragen/trageweisen

Herzliche Grüße,
Ihr Dr. med. M. Metzger

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke, ***** ***** wir den Sitz morgen um! Ja, ich habe eine Trage, aber er wiegt 7,5 kg und nach einer Weile bekomme ich Rückenschmerzen! Der Kleine fühlt sich auch nach einer Weile beengt und fängt wieder schimpfen an! Wahrscheinlich hab ich ihn auch zu wenig getragen, drum ist er es nicht gewohnt! Ausserdem ist das mit dem Sonnenschutz wieder schwieriger, weil dann ja die Arme und Beine rausgucken! Sonnenhut haben wir.... mit Sonnencreme einschmieren wird ja auch nicht empfohlen!? Lg

Ja, besser ist lange, luftige Kleidung als Sonnenschutz. Na, dann hoffe ich es klappt gut mit der neuen Sitzposition. Alles Gute Ihnen und Ihrer Familie! Herzliche Grüße, Ihr Dr. med. M. Metzger

Manuel Metzger und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.