So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 27968
Erfahrung:  20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Herr Doktor. Vielleicht erinnern Sie noch: ich leide

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Doktor.Vielleicht erinnern Sie noch: ich leide an einer keimphobie und einem waschzwang.Folgende SituationMeine tochter hat sich gerade auf der wickelauflage gedreht und hatte dann an den armen und an dem Bauch etwas pipi. Natürlich musste ich den body über den Kopf ausziehen. Vermutlich ist da dann auch etwas hingekommen.Ich habe nun einfach kurz mit einem feuchttuch den Bauch die arme und das Gesicht abgewischt. Und kurz mit einem feuchten wachlappen hinterherIst das so okay und angemessen?
Oder soll ich sie nochmal ausziehen und baden?Der Bauchnabel sieht aktuell so aus, hoffe das ist normalUnd wenn in ihrem Gesicht noch minimale pipi reste sind und sie dann beim stillen damit an meine Brust kommt, kann sich da was entzünden ?

Keine Sorge , nein.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Nein baden nicht nötig ? Und auch nicht blöd Für meine Brust? Bauchnabel ok?

Guten Morgen,

Pipi ist keimfrei, darum reicht normales Waschen, und es kann sich auch nichts entzünden.

Den Bauchnabel würde ich sanft mit einem Wattestäbchen und Seifenwasser reinigen.

Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 27968
Erfahrung: 20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
Dr. Gehring und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Herzlichen Dank

Gern geschehen!